News

Kennametal Extrude Hone baut in Holzgünz

12.04.2013

Mit einem feierlichen Spatenstich am 9. April hat Kennametal Extrude Hone, eine Tochtergesellschaft der Kennametal Inc., den Baubeginn des neuen Firmengebäudes gestartet. Am neuen Firmensitz in Holzgünz wird die Kennametal Extrude Hone ihre beiden bisherigen Standorte in Erkheim und Babenhausen zusammenlegen.

Jim Kohosek (im Bild 4. von links), Vice President Kennametal Inc., war extra aus den USA angereist, um den ersten Aushub vorzunehmen. Desweiteren waren (im Bild von links nach rechts) Paul Nagler, Bügermeister Holzgünz; Bernd Fischer, Vorstand Sparkasse; Urs Hirsiger, Managing Director Kennametal; Michael Vollmer; LHI Leasing; Thomas Unglehrt, Bauunternehmen Unglehrt; Jörg Steinbrink, Architekt; sowie Axel Riese, Baumanagement; beim Spatenstich mit vor Ort.

Es werden 120 Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Advanced Engineering & Design sowie Verwaltung und Vertrieb am neuen Standort beschäftigt sein.

“Mit diesem Spatenstich wird nun ein langfristig geplantes Projekt zur Erweiterung unserer Kapazitäten und der Vereinigung zweier nahegelegener Standorte unter einem Dach umgesetzt. An diesem neuen Standort wird modernste Maschinentechnologie eingesetzt und eine fortschrittliche Konstruktions- und Entwicklungsabteilung angesiedelt. Ein höchst innovativer Fertigungsbereich wird mit einem energieeffizienten Verwaltungsgebäude kombiniert“, so Urs Hirsiger, Managing Director Kennametal Extrude Hone. „Auch möchten wir den lokalen Behörden und Ämtern für ihre Unterstützung bei diesem Projekt danken“, fügte Urs Hirsiger hinzu.

Am neuen Standort in Holzgünz sind zahlreiche Bereiche wie Produktion, Konstruktion und Montage, Lager, Forschung & Entwicklung, Verwaltung, Kundenauftragsfertigung (job shop) und modernste Schauräume unter einem Dach vereint. Hierdurch wird ein verbesserter kontinuierlicher und integrierter Materialfluss innerhalb der Produktionsprozesse gewährleistet. Mit diesem neuen Standort wird das Wachstum von Kennametal Extrude Hone in Europa vorangetrieben, so dass die weltweiten Kunden umso effizienter und schneller unterstützt und beliefert werden können.


mehr News

Illustration

Rhenus Lub kooperiert mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

27.08.2014

Im Bereich wassermischbarer und nichtwassermischbarer Kühlschmierstoffe kooperiert die Rhenus Lub GmbH & Co KG nun auch mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten erstrecken sich über die Luft- und Raumfahrt hinaus auf die Schwerpunkte Energie, Verkehr und Sicherheit. „Im DLR ist das Technologiemarketing ein Ansprech- und auch Kooperationspartner für [...]


Illustration
AMB Spezial

Coscom ProfiCAM VM

26.08.2014

Das neue Coscom ProfiCAM VM (Virtual Machining) ist ein in die IT-Struktur eingebettetes CAD/CAM-System. Das Unternehmen will damit die CAD/CAM-Programmierung auf den gesamten Prozess der Fertigung ausrichten und diesen vernetzen. Im Zeitalter der Industrie 4.0 werden Softwarelösungen immer mehr darauf ausgerichtet, den Anforderungen hinsichtlich Prozessvernetzung und Integrationsfähigkeit, und damit einer smart factory gerecht zu werden. [...]


Illustration
AMB Spezial

WorldSkills Germany auf der AMB

25.08.2014

Die Zerspaner Deutschlands suchen ihre Champions im Rahmen der AMB in Stuttgart. Die Sieger fahren zur WM der Berufe 2015 nach Brasilien. Noch rund ein Jahr, dann treffen sich im brasilianischen Sao Paulo die besten Fachkräfte aus 60 Ländern, um in über 40 Berufsdisziplinen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung ihre Weltmeister zu ermitteln. Bei den [...]


Illustration
AMB Spezial

Hydro-Dehnspannfutter von NT Tool

22.08.2014

NT Tool–  Hersteller innovativer Werkzeugspannsysteme für die Hochleistungszerspanung – erweitert die Produktreihe der Dehnspannfutter um das  PHC-S Hydro-Dehnspannfutter. Nach der Markteinführung zur EMO 2013, folgt nun die Erweiterung mit den Spanndurchmessern 16,20 und 25 mm in schlanker Bauform. Die PHC-S Dehnspannfutter verfügen über eine optimierte Störkontur und sind daher geeignet für Bearbeitungen in engen Werkstückstellen, [...]


Illustration

AMB: Werkzeugmaschinenbranche bleibt positiv gestimmt

22.08.2014

Die meisten Werkzeugmaschinenbauer blicken recht zuversichtlich in die Zukunft, wie der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken VDW in Frankfurt betont. Und auch die Hersteller von Präzisionswerkzeugen reisen guten Mutes auf die AMB, internationale Ausstellung für Metallbearbeitung, die vom 16. bis 20. September 2014 in Stuttgart stattfindet. Ihre optimistischen Wachstumsprognosen von Anfang des Jahres erhalten sie unverändert aufrecht. [...]