Ebenfalls mit einem Schuler Loadmaster ergänzt, ist dieses zusätzliche Bearbeitungszentrum zwar nicht exakt auf das Teilespektrum in Fürstenfeldbruck maßgeschneidert, überzeugt aber dennoch. Als nicht maßgeschneidert sehen Schauer und Albert das Bearbeitungszentrum deshalb, weil vor allem hinsichtlich der filigranen Bauteile eine hohe Vibrationsempfindlichkeit gegeben ist. Speziell hier macht man mittlerweile aber bei der FP 4000 mit der stabilen Schwenkkopfeinheit bis 10 000 min-1 und einem Drehmoment von 242 Nm durchweg positive Erfahrungen. Nun werden bei Schleifring bis zu 80 Prozent Aluminiumguss plus Edelstahl, NE-Metall und Verbundwerkstoffe bearbeitet.

5-Achs-Bearbeitungszentrum FP 4000
Mit dem 5-Achs-Bearbeitungszentrum FP 4000 von Heller definiert man Funktionalität und Flexibilität bei Schleifring neu. - Bild: Schleifring

Speziell für die Zerspanung des Aluminiumgusses nutzt man seit einem Jahr das Trochoidalfräsen. Hohe Drehzahlen sind dafür nicht notwendig. Vielmehr kommt es in Fürstenfeldbruck auf eine Zustellung über die gesamte Schneidenlänge, hohe Vorschübe und die Steuerung an. So werden Bürstenblockträger und Gehäuse in allen Abmessungen mittlerweile auf der FP 4000 bearbeitet. Für die Verantwortlichen war das zwar ein gravierender Umdenkprozess, der sich heute aber mehr als rechnet: "Wir haben die Maschine, mit der wir alles abdecken wollten, gefunden. In Verbindung mit der Automation sind wir zudem wesentlich wettbewerbsfähiger gegenüber externen Dienstleistern geworden, weil wir enorme Sprünge hinsichtlich der Effizienz und Ausbringung gemacht haben." ta

Auf einen Blick

Vorteile Heller FP 4000

  • weniger Kosten durch flexible Komplettbearbeitung
  • optimierte Lebenszykluskosten dank innovativem Fertigungskonzept
  • zwei Baureihen-Varianten für maximale Fertigungsflexibilität: Werkstattmaschine FT (Tischbeladung) für Einzelteilfertigung im Werkzeug- und Formenbau und Produktionsmaschine FP (Palettenwechsler) für Serienproduktion