Zahn um Zahn präzise

Das mittelständische Technologie-Unternehmen Sondermaschinen Oschersleben GmbH, kurz SMO, befasst sich seit dem Ende der 90er Jahre mit der Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und dem Service von Maschinen und Anlagen aller Art. Mit der ausgewiesenen Kompetenz für die Präzisionsfertigung von Bauteilen, Baugruppen, Systemkomponenten und Maschinen ist SMO heute unter anderem ein gefragter Lieferant und Partner für die Druckindustrie. Über die Weiterentwicklung der Kernkompetenzen für Präzisionsteile und komplexe Baugruppen entstand in den letzten Jahren eine eigene Baureihe Eindruckmaschinen EDM 200.

Heute wissen zahlreiche Kunden um die Leistungsfähigkeit von SMO bezüglich der Fertigung von Präzisionsteilen. Wie auch im Sondermaschinenbau geht es dabei vorwiegend um Einzelteile und Klein- oder Mittelserien von ein bis 1000 Stück. Um die Reaktionsschnelligkeit für den Eigenbedarf wie für spezielle Kundenwünsche, aber auch die Effizienz und die Wirtschaftlichkeit in der mechanischen Fertigung sicherzustellen, wurden in allen relevanten Bereichen entsprechende maschinelle und personelle Kapazitäten geschaffen. So auch in der Vorfertigung von Einzelteilen und Klein- sowie Mittelserien durch das Sägen.

Als sich nun trotz Nutzung mehrerer Sägemaschinen erneut Kapazitätsengpässe ergaben und auch, weil die Ersatzbeschaffung für eine ältere Sägemaschine anstand, begaben sich die Verantwortlichen von SMO auf die Suche nach einer sägetechnisch höherwertigen Alternative. Nach einer Schnuppertour auf Fachmessen sowie der Festlegung auf Rahmenanforderungen und schließlich der Angebotsphase erhielt die Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG den Zuschlag zur Lieferung eines Hochleistungs-Geradschnitt-Bandsägeautomaten vom Typ Kastoverto A2.

Auf einen Blick

Vorteile Kastoverto

  • hydraulischer Schnittvorschub über serienmäßig vorgespannte Linearführungen
  • frequenzgeregelter Sägeantrieb mit stufenlos einstellbarer Schnittgeschwindigkeit
  • Mindestdrehzahlüberwachung
  • manuelle Anpassung der Sägebandführung an dem Materialquerschnitt
  • geschwindigkeitssynchroner Sägebürstenantrieb
  • Kasto-BasicControl-Touchscreen-Steuerung
  • Spannbacken und Vorschubeinheit lineargeführt
  • höchster Komfort durch modernste Maschinenvollverkleidung
  • Sicherheit, Sauberkeit und geräuscharmes Sägen bei bester Zugänglichkeit

Zangenvorschubsystem für den automa­tischen, positionsgenauen Vorschub des zu sägenden Materials.

Dazu meint Peter Neumann von der zuständigen Handelsvertretung Neumann in Laatzen: „Mit einem Schnittbereich von 260 mm rund beziehungsweise 320 x 260 mm flach und dem pragmatisch angepassten Automatisierungsgrad ist die Kastoverto A2 ideal für die Anforderungen von SMO. Das Konzept des vollhydraulischen Hochleistungs-Geradschnitt-Bandsägeautomaten mit dem vertikal ablaufenden und horizontal verfahrenden Sägeband ist optimal für Serienschnitte in Vollmaterial, Rohre und Profile aus leicht bis schwer zerspanbaren Werkstoffen ausgelegt. Dank der kompakten Bauweise und dem geringen Platzbedarf von lediglich rund 3 m2, ließ sich der Sägeautomat samt Zuführ- und Abfuhrrollenbahn einfach in den fertigungsnahen Materialfluss von SMO integrieren und wird dort seither im Zweischichtbetrieb voll genutzt.

Doppelspannstock-Einrichtung zum beidseitig vom Sägeband zu spannenden Werkstück.

Komplett ausgestattet
Der Hochleistungs-Geradschnitt-Bandsägeautomat Kastoverto A2 ist bereits in der Standardausführung komplett ausgestattet. Er verfügt zum Beispiel über eine Doppelspannstock-Einrichtung mit beidseitig vom Sägeband gespannten Werkstück, eine Sägeband-Freihubeinrichtung zum kontaktlosen, werkzeugschonenden Zurückfahren des Sägebands aus dem Schnittkanal, ein Mehrfachvorschubsystem, eine hydraulische Sägebandspannung sowie Mindestdrehzahlüberwachung (SpeedControl) und die bedienfreundliche Steuerung BasicControl. So mussten als Zusatzausstattung nur noch die Zuführ- und Abfuhrrollenbahn mit 2040 beziehungsweise 1020 mm sowie ein Minimalmengen-Schmiersystem beschafft werden. Damit erhielt SMO aus einer Hand ein betriebsbereites Komplettsystem zum universellen Sägen unterschiedlicher Werkstoffe beziehungsweise Materialien.

Matthias Franke, Geschäftsführer der Sondermaschinen Oschersleben GmbH SMO, zeigt sich mit den Leistungen, der Bedienbarkeit und den universell-flexiblen Einsatzmöglichkeiten im betrieblichen Zweischichtalltag sehr zufrieden: „Wir sägen mit der Maschine mit Bimetall-Sägebändern Aluminium, Stähle, Edelstähle und Kupfer sowie auch Kunststoffe POM und PA. Die Kasto-Vertretung Neumann berät uns sehr gut hinsichtlich Sägebänder und hat sich auch für die Inbetriebnahme und die Schulung viel Zeit genommen. Heute arbeiten mit dem Sägeautomat enim zweischichtigen Betrieb zwei verantwortliche Bediener, die durch den Automatisierungsgrad in der Lage sind, während des automatischen Sägebetriebs weitere Arbeiten vorzunehmen und Maschinen zu betreuen. Dadurch sind wir sehr flexibel und auch sehr produktiv, zumal es in der Produktion keine Stillstand- oder Ausfallzeiten auf Grund von fehlenden vorgefertigten (gesägten) Teilen gibt. Erwähnenswert sind außerdem die hohe, reproduzierbare Maßgenauigkeit und die gute Sägeoberfläche, was es uns erlaubt, die gesägten Teile ohne Nacharbeit aufzuspannen und uns dank der geringstmöglichen Aufmaße reduzierte Bearbeitungs- beziehungsweise Durchlaufzeiten bringt.“