Die Preisindices der ausgewählten Stahlprodukte zeigen sich zur Zeit stabil. Da sie direkt an die Schrottpreise gekoppelt sind, ist in den kommenden Monaten kaum mit Veränderungen zu rechnen.

Die Preisindices der ausgewählten Stahlprodukte zeigen sich zur Zeit stabil. Da sie direkt an die Schrottpreise gekoppelt sind, ist in den kommenden Monaten kaum mit Veränderungen zu rechnen.

Während die Automobilindustrie positiv in die Zukunft blickt, wartet der Maschinenbau auf Aufträge Dennoch geht Eurofer, die europäische Vereinigung der Stahlwerke, für das dritte Quartal 2014 und für das kommende Jahr von einem ansteigenden Stahlverbrauch aus Wenn jedoch die erhöhte Nachfrage von erhöhten Importen absorbiert wird, bleiben die Margen unter Druck und auch die Schrottpreise werden keine davon losgelöste Entwicklung nehmen