Bimatec Gebäude

Bereits 1992 und 1998 wurde das Firmengebäude in Limburg ausgebaut. - Bild: Bimatec Soraluce

Bimatec wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, kundenorientierte Maschinenkonzepte und Dienstleistungen anzubieten, sowie innovative Technologien bei großen Fräs- und Karusselldrehmaschinen voranzutreiben.

Ein wichtiger Meilenstein war die Eröffnung des neuen Technologie- und Servicezentrums im Jahr 2012. Neben einem modernen Schulungszentrum bietet das neue Gebäude die Möglichkeit, innovative Technologien an zahlreichen Vorführmaschinen zu entwickeln und zu testen. Bimatec Soraluce hat somit in den vergangenen 25 Jahren erfolgreich den Wandel vom Maschinenlieferanten zum Technologiespezialisten vollzogen.

Faszination der neuen SORALUCE Maschinengeneration

Mit einem völlig neuen Maschinendesign, neuen technischen Merkmalen und innovativen Optionen hat SORALUCE das gesamte Maschinenprogramm überarbeitet und die bereits vorhandene Bedienerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit der Maschinen weiter erhöht. Für die neue Maschinengeneration wurden nicht nur die Maschinen selbst, sondern der gesamte Arbeitsbereich des Maschinenbedieners analysiert und optimiert, um auch die Effizienz des Bedieners zu steigern.

Bimatec

Bild: Bimatec Soraluce

So werden beispielsweise Bedienerbühnen ab sofort u. a. mit Antirutsch-Bodenbelägen, LED-Beleuchtung, großen aufklappbaren Fenstern und einem ausfahrbaren Trittbrett ausgestattet. Zusätzlich sind alle Wartungsbereiche zugänglicher gestaltet, hierfür wurden wartungsintensive Komponenten mit Schiebeblenden versehen. Zeitaufwändige Demontagen ganzer Verkleidungsteile entfallen.

Ein weiteres Highlight der neuen SORALUCE Maschinengeneration ist das DAS System (Dynamics Active Stabiliser): Das System eliminiert die vom Werkzeug bei der Bearbeitung erzeugten Schwingungen durch Gegenschwingungen. Dadurch können die Zerspanungsleistung um bis zu 300 Prozent und die Werkzeugstandzeit um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig werden einwandfreie Oberflächen erzeugt, das Risiko eines Werkzeugbruches reduziert und die Lebensdauer der Werkzeuge auch unter extremen Bearbeitungsbedingungen erhöht.

Kontakt: Bimatec Soraluce GmbH, www.bimatec.de
AMB Halle 9, Stand A35