Chameleon Quad von Zimmer & Kreim, ein Handlingsystem für Einsteiger auf den Markt.

Chameleon Quad von Zimmer & Kreim, ein Handlingsystem für Einsteiger auf den Markt.

Die kompakte Neuentwicklung Chameleon Quad von Zimmer & Kreim mit den Vorteilen: Leistungsstärke, Effizienz, und Modularität. Zusammengefasst bedeutet das: Wirtschaftlichkeit in kompakter, quadratischer Bauweise.

Weil gerade in kleinen Betrieben Platz oft Mangelware ist, bietet dieser „Power-Tower“ schon auf vier Quadratmetern den vollautomatisierten Prozessablauf für alle Technologien im Werkzeug- und Formenbau. Bis zu drei Maschinen unterschiedlicher Technologien können gleichzeitig bestückt werden. Ein Novum: Die Seitenanbindung der Maschinen ist frei wählbar. Im Zentrum der Anlage befindet sich der Roboter mit Greifarm belastbar mit einem Transfergewicht von 80 bis 120 Kilogramm. Mit einer Drehbewegung von bis 360° um die eigene Achse bestückt er schnell die Maschinen mit Elektroden, Fräser oder Paletten.

Die Palettenplätze sind individuell an drei Seiten in den Eckblechen untergebracht. Immerhin bis zu 24 Paletten können so aufgenommen werden. Mit einer Bedienklappe an einer Eckleiste werden die Paletten zugeführt. Bemerkenswert: Die flexible Einteilung der Magazinleisten bietet bei höchster Auslastung Platz für 264 Elektroden oder Werkzeugen. Durch den modularen Aufbau kann die Bestückung der Magazine und der Palettenplätze ganz nach Bedarf erfolgen.

„Gerade kleine Betriebe und Einsteiger suchen heute nach Möglichkeiten Automation auf kleinstem Raum, aber mit höchster Effizienz umzusetzen“, erläutert Klaus Kreim, Geschäftsführender Gesellschafter, die Strategie hinter der Entwicklung. „Beim Chameleon Quad ist die Anbindung vorhandener Werkzeugmaschinen räumlich absolut variabel. Das System findet immer einen Platz.“ Vorhandene Maschinen können an bis zu drei Seiten angebunden werden. Dazu kommt die „Mini“-Stellfläche von vier Quadratmetern. Auch die einfache Bedienung bei der Inbetriebnahme passt in das konsequente Konzept: Plug & Play – Aufstellen und loslegen. Das in sich stabile Chameleon Quad wird komplett angeliefert und erfordert keine Montage vor Ort.

Wenn es um die Technologieanbindung geht, kennt das Chameleon Quad keine Grenzen. Messen, Fräsen, Senk- oder Drahterodieren – alles geht und die bekannt gute Software von Zimmer & Kreim sorgt für höchste Prozesssicherheit. Neueinsteigern der Automation gelingt mit dem Chameleon Quad der automatisierte Daten- und Materialfluss, die Verkürzung aller Prozesszeiten und damit die maximale Auslastung ihrer Maschinen.

Kontakt: Zimmer & Kreim GmbH & Co. KG, www.zk-system.com
AMB Halle 7, Stand D78