Hochdruckanlage SFB-100 Smart von SF-Systeme Büchele.

Hochdruckanlage SFB-100 Smart von SF-Systeme Büchele.

Diese zeichnet sich durch eine Vollverkleidung aus, welche der Anlage ein vollkommen neues, zeitgemäßes Aussehen gibt. Dank neuem Design entsteht ein harmonisches Gesamtbild mit der Bearbeitungsmaschine. Dabei bleibt die Anlage aber weiterhin gut zugänglich, z. B. für einen Wechsel des Filters oder andere notwendige Servicetätigkeiten. Neu ist außerdem, dass die Betriebszustände der Hochdruckanlage über LED angezeigt werden, was die vorher schon unkomplizierte Bedienung noch einfacher macht. Ansonsten bietet die Anlage zum Beispiel die wartungsfreundliche, geräuscharme Hochdruckpumpe oder den 40 μm Drahtgewebefilter mit elektrischer Verschmutzungsanzeige.

Sollte ein höherer Druck erforderlich sein, dann ist die SFB-300 eco mit Frequenzumrichter die richtige Wahl. Sie ermöglicht eine unkomplizierte Druck-/Volumenregelung, wobei der Druck in 4 verschiedenen Druckstufen programmiert und über M-Befehl an der Werkzeugmaschine abgerufen werden kann. Durch die Regelung des Volumens arbeitet die Anlage immer im optimalen Bereich und der Energieverbrauch wird reduziert.

Als Version SFB-301 eco ist die Anlage so konstruiert, dass sie platzsparend unter den meisten Lademagazinen von FMB angebaut werden kann. Sie ist wie die SFB-300 eco wahlweise mit 100 oder 150 bar Druck erhältlich und für die optimale Bearbeitung an verschiedenen Arbeitsstationen der Werkzeugmaschine stan-dardmäßig mit einer 4-fachen Ventilumschaltung ausgerüstet.

Den Einsatz einer Vollstrom-Filteranlage SFB-600, optional mit Kühlgerät und/oder Hochdruck, empfiehlt sich, wenn größere Mengen Reinöl benötigt werden. Sie ermöglicht ein Kühlmittel-Volumen bis zu 350 l/min und gewährleistet eine Vollfiltration der gesamten Kühlmittelmenge im System, wodurch die Schmutzkonzentration auf niedrigstem Niveau gehalten wird. Der eingebaute Automatikrückspülfilter sorgt für eine pro-zesssichere und gleichbleibende Qualität des Mediums und somit auch der Kundenprodukte. Durch dieses spezielle Automatikfiltersystem entfallen eine aufwändige Reinigung und das ständige Wechseln von Filterpatronen.

Eine Späneausschwemmanlage kommt zum Einsatz, um Kühlmittel und Feststoffe aus der Werkzeugmaschine zu befördern. Dies kann wahlweise über einen Ausschwemmförderer oder ein Ausschwemmblech erfolgen. Im Ausschwemmbecken trennen Schott- und Siebblecheinsätze, sowie der integrierte Aufsatz die groben Späne und Festpartikel vom Kühlmittel. Optional kann die Anlage mit einem Umlaufkratzsystem geliefert werden, welches durch sein 1-mm-Lochblech zusätzlich die Feinspäne vom Kühlmittel trennt.

Ein weiteres Highlight ist der neuentwickelte Scharnierbandförderer mit Hochdruck. Dieses Kombigerät verbindet die Vorteile eines Späneförderers mit den Eigenschaften einer Hochdruckanlage und nimmt dabei nur wenig Platz in Anspruch. Das abgeschiedene und gefilterte Medium wird im integrierten Tank gesammelt und der Hochdruckpumpe zur Verfügung gestellt. Für die Druck-/Volumenregelung ist ein Frequenzumrichter zuständig, wodurch die Anlage sparsam im Energieverbrauch ist und immer im optimalen Bereich arbeitet.

Kontakt: SF-Systeme Büchele GmbH, www.sf-systeme.de
AMB Halle 3, Stand C08