Die Kaltenbach Universal-Gehrungskreissäge KKS 463 NA.
Bild: Kaltenbach

Die Kaltenbach Universal-Gehrungskreissäge KKS 463 NA. Bild: Kaltenbach

Kaltenbach Universal-Gehrungskreissäge KKS 463 NA

Verarbeitung von Profilen als auch Vollmaterial, die KKS 463 NA ist bestens für alle Anwendungen geeignet. Zuverlässig und sicher verarbeitet sie Flach-, Winkel- und Massivmaterial als auch Rohre. Der Bediener kann Abschnitte auf entsprechende Positionen vollautomatisch verteilen lassen. Die Maschine ist so ausgeführt, dass sie vollautomatisch sämtliche Profilformen verarbeiten kann ohne den Eingriff von einem Bediener. Die Teile werden automatisch zugeführt, gesägt und auf Position absortiert.
Zu den Anwendungsvorteilen bei dieser Universal-Gehrungskreissäge gehören die Mehrfachschnitte an Front- und Heckseite sowie der mitschwenkende Vertikalspannstock bei Gehrungsschnitten für optimale Materialspannung und kürzeste Reststücklängen (<15 mm).

Zum Portfolio an Universal Gehrungskreissägen gehören auch geeignete Zu- und Abfuhreinrichtungen, automatische Sortiereinrichtungen und Magazine zur Materialvorlagerung. Besonders beliebt ist bei den Kunden auch die Option des zusätzlichen Tintenstrahldruckers, welcher einfach zur Kreissäge KKS 463 NA dazu gebaut wird. Dieser bietet ein benutzerfreundliches Markiersystem zur späteren Teileidentifizierung; d.h. die gesägten Teile werden abfuhrseitig mittels Tintenstrahldrucker markiert.

Modular und flexibel, so lautet die oberste Maxime der verschiedenen Zufuhrvarianten. Je nach Anforderung des Kunden ergeben sich bei der Materialzufuhr unterschiedliche Platz- und Raumverhältnisse bei der Aufstellung der Anlage.

Die Materialzufuhr der vollautomatischen Sägeanlage KKS 463 NA erfolgt wahlweise über ein Flach-, Schräg- oder Bundmagazin. Der Stab wird über die angetriebene Rollenbahn zur Säge transportiert und gemäß Programm aufgesägt. Die Abschnitte werden automatisch auf vorwählbare Positionen verteilt, Anschnitte und Reststücke aussortiert.
Folgende Magazinvarianten werden den Kunden aktuell angeboten:

  • Flachmagazin – zur Vorlagerung von Rund- und Vierkantmaterial sowie von Profile als auch Sonderprofilen.
  • Schrägmagazin – zur Vorlagerung von Rund- und Vierkantmaterial.
  • Bundmagazin – zur Vorlagerung von Rund- und Vierkantmaterial im Bund.

Die Maschinen werden mit sämtlichen Komponenten komplett im Kaltenbach Werk in Deutschland, dem Headquarter in Lörrach, also Made in Germany, hergestellt. Das Engineering, der gesamte Prozess von der Entwicklung, Konstruktion bis hin zur Produktion, liegt somit in deutscher Hand.

Kontakt: Kaltenbach GmbH + Co. KG, www.kaltenbach.com
AMB Halle 6, Stand B54