Die neuen Leistritz VHM-Bohrer.

Die neuen Leistritz VHM-Bohrer.

Neue Bohrer- und Reibahlen-Programme

Das Nürnberger Unternehmen hat sich im Bereich der Hartmetallpräzisionswerkzeuge schwerpunktmäßig auf die drehende Bearbeitung von Werkstücken und die Weiterverarbeitung von Drehteilen spezialisiert. Mit der neuen Werkzeugserie bietet Leistritz nun vier Varianten von Vollhartmetall-Bohrern (S2, S4, VA und AL) für die Bearbeitung verschiedener Materialien: von abrasiven Werkstoffen wie Guss über rost- und säurebeständige Stähle bis hin zu Aluminiumlegierungen. Mit Bohrerabmessungen im 0,1 mm gestuften Durchmesserbereich (bis 10 mm Durchmesser) und mit Bohrlängen von 3 x D bis 8 x D erfüllen die Leistritz Bohrer höchste Ansprüche an Bohrqualität und gewährleisten prozesssichere Bearbeitung anspruchsvoller Materialen – auch bei sehr hohen Vorschubgeschwindigkeiten.

In Ergänzung zum VHM-Bohrerprogramm präsentiert Leistritz auch VHM-Reibahlen für die wirtschaftliche und prozesssichere Feinstbearbeitung. Diese sind erhältlich in gedrallter Ausführung für Durchgangsbohrungen oder gerade genutet für Sacklochbearbeitung sowie für die Bearbeitung verschiedenster Materialien. Das Reibahlen-Programm umfasst Durchmesser von 0,95 bis 12,05 mm. Neben der Standardreibahle NC gibt es die Hochleistungsreibahlen S2 und VA, die höchsten Ansprüchen an Schnittgeschwindigkeit und Standzeit gerecht werden. „Hoher Verschleißschutz und damit erhöhte Standzeiten sind ebenfalls wichtige Faktoren im Fertigungsprozess“, ergänzt Erwin Linsmaier, Vertriebsleiter Werkzeuge bei der Leistritz Produktionstechnik GmbH. „Daher sind unsere Werkzeuge mit modernster Multi-Layer-PVD-Beschichtung ausgeführt.“

„Mit der Erweiterung unserer Produktpalette wollen wir als Komplettanbieter fungieren, der für die Bearbeitung ganzer Bauteile alles aus einer Hand liefert“, erklärt Erwin Linsmaier. „Neben unserem Standardprogramm bieten wir auch kundenindividuelle Werkzeuglösungen. Genau das ist unsere Stärke! Denn wir lassen uns auf den einzelnen Kunden ein und versuchen die für ihn effizienteste Lösung zu finden.“

Leistritz Produktionstechnik GmbH, www.leistritz.com
AMB Halle 1, Stand B71