PKD-Schneidplatte von Lach Diamant

IC-plus-PKD-Schneidplatte von Lach Diamant mit aktivem Spanbrecher. – Bild: Lach Diamant

Die auf der vergangenen EMO erstmals vorgestellte "IC-plus world’s best" PKD-Schneidplatte mit aktivem Spanbrecher für das Schlichten langspanender Aluminiumlegierungen hat sich aus dem Stand heraus zu einem echten Problemlöser entwickelt. Für das Drehen höherer Schlichtaufmaße steht die bewährte Schneidplatte mit der XIS/XXIS Spanbrecher-Funktion zur Verfügung.

Das komprimierte Programm vervollständigt der lasergefertigte Klassiker, die PKD-Schneidplatte mit Spanleitstufe Type CO. Mit ihrem positiven Schnitt für die Type CO insbesondere für das Drehen dünnwandiger und labiler Bauteile empfohlen.

Lach Diamant hält für alle Anwender die "IC-plus world’s best" für das prozesssichere Drehen besonders langspanender Aluminiumlegierungen bereit.

Lach Diamant Jakob Lach GmbH & Co. KG finden Sie auf der EMO Hannover 2019 von 16. bis 21. September in Halle 4, Stand D40.

PKD-Monoblock-Werkzeuge für die Serienfertigung

Monoblock-Fräser gezielt einsetzen heißt, auf das zeitaufwendige Einstellen der Schneiden – die Voreinstellzeit – beim Gebrauch von Kassettenfräsern gewinnmaximierend zu "verzichten".

Monoblock-Werkzeuge, wie beispielsweise "dia-compact"-Fräser von Lach Diamant, werden als "Plug + Play" einsatzfertig angeliefert. Das Monoblock-PKD-Werkzeugprogramm von Lach Diamant umfasst auf der EMO PKD-Fräser von 16 bis 250 mm Durchmesser. Die Monoblock-Fräser »dia-compact« werden idealerweise für die HSC/HPC-Aluminium-Zerspanung empfohlen.

Das Aluminium-Fräser-Programm wird durch zusätzliche Informationen für eine erfolgreiche und kostensenkende Zerspanung von Composite-Werkstoffen ergänzt. vg