Magnetisch genau

Die neuen magnetisch absoluten Längen- und Winkelmesssysteme von Magnescale wurden speziell für Werkzeugmaschinen entwickelt, die mit Siemens-840D-SL-Steuerung ausgestattet sind. Die neuen Messsysteme benötigen keinen Signalwandler mehr, sondern das Drive-CLiQ-Protokoll wird bei diesem System direkt in der integrierten Elektronik in den Leseköpfen generiert.

Alle Messsysteme erfüllen daher auch den Functional-Safety-Standard zur Erhöhung der Betriebssicherheit für den Bediener. Aufgrund des magnetischen Funktionsprinzips haben die Messsysteme dem Hersteller zufolge eine sehr hohe Genauigkeit und sind trotzdem extrem unempfindlich gegenüber rauen Umgebungsbedingungen wie Öl, Feuchtigkeit, Staub und Vibrationen. Dies soll die Zuverlässigkeit der neuen Messsysteme im rauen Einsatz in der Werkzeugmaschine signifikant erhöhen.

Da sie komplett aus Metall bestehen, verhalten sie sich thermisch wie das Gussbett einer Werkzeugmaschine. Dadurch haben Temperaturänderungen nur einen geringen Einfluß auf die Genauigkeit der Werkzeugmaschine. Die neuen Serien umfassen Längenmesssysteme mit einer Meßlänge von bis zu 3640 mm und Winkelmesssysteme mit Innendurchmessern von 20, 96 und 180 mm. Die neu entwickelten Messsysteme gibt es auch mit Fanuc- und Mitsubishi-Schnittstellen.