Mit der BG 3000H-C können schrägverzahnte Räumwerkzeuge
hochpräzise profiliert werden.
Bild: Elb-Schliff

Mit der BG 3000H-C können schrägverzahnte Räumwerkzeuge hochpräzise profiliert werden. Bild: Elb-Schliff

000 mm bearbeiten bei Werkstückdurchmessern von 10-200 mm Die Maschinenbaureihe erstreckt sich bis zu einer maximalen Werkstücklänge von 3 000 mm und einem Durchmesser von 600 mm

Beide Maschinentypen sind sowohl für geradverzahnte als auch schrägverzahnte Werkzeuge verfügbar. Die kleineren Maschinen sind als Fahrtischmaschinen ausgeführt, wobei die großen Maschinen Fahrständermaschinen sind. Somit kann dem wechselnden Gewicht des Werkstücks Rechnung getragen werden. Diese Fahrständertechnik erlaubt gerade bei sehr großen und schweren Bauteilen eine hohe Maschinendynamik und beste Präzision. Der eingesetzte Linearmotor in der X-Achse ermöglicht eine sehr hohe Achsbeschleunigung und arbeitet nahezu verschleißfrei. So kann die Maschine die gleiche Genauigkeit auch über Jahre hinweg sicherstellen.

Die für Maschinen dieser Größe außergewöhnliche Achsdynamik erlaubt auch eine sehr dynamische und damit genaue simultane Interpolation mehrerer Maschinenachsen. Die damit verbundenen Achsgeschwindigkeiten erlauben die großen Verfahrwege schnell zu überbrücken und somit auch die Nebenzeiten zu verkleinern. Weiterhin verfügen beide Maschinenbauformen über leistungsstarke Motorspindeln bis 48 kW, einen hochpräzisen Teilapparat und einen Reitstock. Optional werden für lange, schlanke Bauteile spezielle Lünetten ausgelegt. Ein weiteres Highlight der Maschinenkonstruktion ist, dass aufgrund des modularen Systems die Maschine sehr einfach von Rundwerkzeugen auf Flachwerkzeuge umzurüsten ist. Somit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für eine variable Fertigung von Räumwerkzeugen. Neben dem Profilschleifen ist die Baureihe auch als Schärfmaschine erhältlich. Damit dazu die Räumnadel einfach eingerichtet werden kann, ist in die Maschine eine Messmöglichkeit integriert.

Entscheidend für eine wirtschaftliche Präzisionsfertigung eines Bauteils ist auch die optimale Bedienerführung durch eine angepasste Maschinensoftware. Deshalb beinhaltet die BG Serie nicht nur ein Maschinenkonzept, sondern ein Technologiepaket bestehend aus Maschine, Software und Fachkompetenz in der Werkzeugfertigung. Für die Elb-Maschinen stehen verschiedene bauteilspezifische Bedienoberflächen zur Verfügung, die den Maschinenbedienern viele Arbeiten abnehmen. Nach Eingabe der auf der Werkstückzeichnung angegebenen Werte berechnet die Maschine automatisch die notwendigen Verfahrwege und Abrichtgeometrien. Dadurch werden viele potentielle Fehlerquellen und unnötige manuelle Arbeit vermieden.

Kontakt: Elb-Schliff Werkzeugmaschinen GmbH, www.autania-gt.de
GrindTec Halle 5, Stand 5088