GrindTec 2016 erneut auf Rekordkurs

Noch nie zuvor haben so viele Unternehmen in so kurzer Zeit ihre Messeflächen geordert Damit dürfte auch die nunmehr 10 GrindTec das kontinuierliche Wachstum dieses Branchentreffpunkts der Schleiftechnik fortsetzen

Für Joachim Kalsdorf, Projektleiter der GrindTec, kommt die enorme Nachfrage nicht ganz unerwartet: „Die GrindTec hat sich als führende internationale Plattform der Schleiftechnik etabliert. Die beteiligten Firmen bestätigen uns regelmäßig hervorragende Ergebnisse. Dazu kommt, dass der Flächenbedarf der großen Maschinenhersteller noch immer steigt. Und, auch das zeigen die vorliegenden Anmeldungen – das Interesse asiatischer Unternehmen – hier vor allem China, Korea und Indien – aber auch von US-Unternehmen wächst. Sie alle schätzen die GrindTec als wichtige Plattform für interessante globale Kontakte.“

 

Perfekte Premierenplattform GrindTec

Schon länger setzen die Messeverantwortlichen der Aussteller auf die GrindTec, wenn es um die Premiere wichtiger Innovationen geht. In dieser Hinsicht genießt sie mittlerweile Priorität sogar vor Großereignissen wie der EMO. Terminüberschneidungen mit anderen themenverwandten Messen sind für GrindTec-Aussteller deshalb kein Problem. Und so wird es auch 2016 kein führendes europäisches Schleiftechnikunternehmen geben, das nicht auf der GrindTec anzutreffen ist.

 

Gesucht: „Werkzeugschleifer des Jahres“ – Branchenwettbewerb bereits zum sechsten Mal in Augsburg

Mit der Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH steht dem Wettbewerb „Werkzeugschleifer des Jahres“ ein kompetenter Partner zur Seite. Bereits zum sechsten Mal sucht die Fachzeitschrift „fertigung“ zusammen mit der FDPW-Akademie den besten Schneidwerkzeugmechaniker im deutschsprachigen Raum. Neben der Imageaufwertung für diesen anspruchsvollen High-Tech-Beruf geht es auch darum, den Nachwuchs für diese zukunftssichere Branche zu begeistern. Das Finale wird wieder auf der GrindTec 2016 ausgetragen. Die fünf Finalisten der Vorentscheidung fertigen vor Publikum ein komplexes Werkzeug – Mann gegen Mann und alle gegen die Uhr.

 

Aufplanung der Messehallen beginnt im Sommer

Früher als zur Vorveranstaltung beginnt die Aufplanung der Stände in den Messehallen. An einer Messeteilnahme Interessierte Firmen sollten sich deshalb möglichst bald mit der Projektleitung in Verbindung setzen, zumal, wenn bestimmte Platzierungswünsche vorliegen. Die Beteiligungsunterlagen können auch von der Homepage der GrindTec www.grindtec.de herunterladen werden. Die Projektleitung weist dringend darauf hin, bereits in der Anmeldung die geplanten Exponate zu benennen – ohne diese Information ist eine Teilnahme an der Grindtec 2016 nicht möglich.

GrindTec 2016 – 16. bis 19. März – Messe Augsburg

Kontakt: AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, www.grindtec.de