Norton kündigt mit der Qunatum X eine neue Schleifscheibe an, die in sensiblen, wärmeempfindlichen Prozesse erfolgreich eingesetzt werden kann. 
Bild: Saint-Gobain 
Abrasives

Norton kündigt mit der Qunatum X eine neue Schleifscheibe an, die in sensiblen, wärmeempfindlichen Prozesse erfolgreich eingesetzt werden kann. Bild: Saint-Gobain Abrasives

So beispielsweise die neue Quantum X Schleifscheibe zur Metallbearbeitung mit hoher Beanspruchung insbesondere bei schwierig zu schleifenden Legierungen und dünnwandigen Werkstücken

Innovativ auf Augenhöhe präsentiert sich auch die neue poröse Norton Paradigm Bin-dung, die die großen Vorteile einer Keramikbindung mit denen einer Metallbindung verbindet.

„Über die Leistungsgrenzen hinaus“ – Norton kündigt eine neue Schleifscheibe an, die in sensiblen, wärmeempfindlichen Prozessen etwa in der Getriebefertigung sowie der Herstellung von Wälzlagern und Turbinenkomponenten erfolgreich eingesetzt werden kann. Dirk Borgmann, General Manager Germany & Central Europe von Saint-Gobain Abrasives: „Die neue Quantum X ist eine Entwicklung aus der Kombination der drei besten Norton Technologien: Norton Quantum Korn und Vortex 2 mit 3D-Kornabstand und der fortschrittlichen Vitrium3-Bindungstechnologie. Das Ergebnis ist ein wahres Kraftpaket mit maximaler Leistung, erhöhter Produktivität und reduzierten Prozesskosten.“

 

Fortschrittliche Bindungsformel Paradigm

Ein weiterer Messeschwerpunkt wird Paradigm sein. Diamantschleifscheiben, die aus dieser hochporösen Metallbindung bestehen, realisieren beeindruckende Ergebnisse beim Schleifen von Hartmetall, Keramiken, Quarz und Cermet. Dirk Borgmann: „Die neue Bindungsformel vereint alle Vorteile, die es dem Anwender erlauben, gegenüber herkömmlichen Superabrasives sowie Standard-Hybrid-Werkzeugen aus dem Marktumfeld auch schwierige Materialien mit niedriger Leistungsaufnahme und deutlich geringerer Schleifzeit prozesssicher und qualitativ hochwertig zu bearbeiten.“

Ein weiterer Messefokus wird neben dem Winter QFlute Diamantschleifscheiben-Konzept zum HM-Nutenschleifen auch das Abrichten durch die neue CNC-gesteuerte Formrolle Winter DDScut mit unterbrochenem Belag sein. Weiterhin zeigt Saint-Gobain Abrasives Lösungen zum Schälschleifen mit metall- und kunstharz-gebundenen Schleifscheiben, Winter Insert+ zum Umfangschleifen von Wendeplatten sowie die PCX-Keramikbindung zur Bearbeitung von PKD und PCBN.

 

Innovationen bei Schleifmitteln auf Unterlage

Auch im Bereich Schleifmittel auf Unterlage zeigt Norton vielversprechende Ansätze für die unterschiedlichen Applikationen zur Oberflächenbehandlung im Grob- und Feinschliff bzw. Finish. Dirk Borgmann: „Besonders im Mittelpunkt steht R946, ein neues, hochflexibles Band zum Superfinishen. Gegenüber herkömmlichen Bändern bietet R946 schnelleren Materialabtrag und längere Lebensdauer mit höheren Oberflächengüten auch bei schwierigen Metall- und NE-Me-tallherausforderungen.“

Kontakt: Saint-Gobain Abrasives GmbH, www.saint-gobain-abrasives.com
GrindTec Halle 1, Stand 1012