Ölsauger, Matzek

Der unverkennbare, robuste Ölsauger von Matzek ist auch auf den Turning Days zu sehen. - Bild: Matzek

| von Presseinformation der Matzek Maschinen- & Gerätebau GmbH

Das einfache Steuern der Motorfrequenz und somit der Saugleistung je nach Bedarf ist ein großer Vorteil und erspart Zeit. Aber auch die Einsparung von Energiekosten ist den Hauptnutzen von Frequenzumrichtern sehr wichtig. Mit einer zentralen Absauganlage, die während der kompletten Arbeitszeit die Aerosole einsaugt, ist es möglich, Energiekosten und Zeit massiv zu reduzieren.

Was ist neu bei den Turning Days 2019?

Das sind zum einen viele Innovationen und neue Technologien rund um das Thema Drehen, präsentiert von renommierten Ausstellern. Außerdem freut sich das "Team Zukunft " auf Ihren Besuch und als zentraler Anlaufpunkt bietet die moderne industrie area konkrete Problemlösungen live vor Ort.

Die Turning Days 2019 haben vom 19. bis zum 22. Februar 2019 auf dem Messegelände Friedrichshafen ihre Pforten geöffnet. Schauen Sie vorbei!

An diesen beiden Faktoren arbeitet Matzek Maschinen- & Gerätebau mit Firmensitz im baden-württembergischen Bisingen und stellt auf den diesjährigen Turning Days eine intelligente Lösung vor.
Diese neue Filtersteuerung läßt sich mit einem grafischen Design einfacher bedienen und warten, ebenso ist die Motorleistung stufenlos einstellbar. Damit der Bediener die Leistung nicht immer manuell umstellen muss, messen Drucksensoren den Unterdruck der drei Filterstufen, werten diesen aus und zeigen den Filterzustand im Display an - entsprechend wird die Drehzahl des Motors so angepasst, dass eine gleichbleibende Absaugleistung erreicht wird. Der entscheidende Vorteil ist jedoch, dass die Filtersteuerung anzeigt, wann der nächste Filterwechsel erfolgen sollte. Somit ist ein Filterwechsel „just in time“ möglich und garantiert kontinuierliche Produktivität.

Ölsauger, Matzek, Baujahr 1973
Ölsauger von Matzek, Baujahr 1973: Das offene Laufrad der Turbine ist gut sichtbar. - Bild: Matzek

Natürlich präsentiert Matzek auch seine unverkennbaren, robusten Ölsauger, die ab 2019 mit einem Schwinggabelsensor mit WHG-Zulassung ausgestattet sind. Die Produktreihe SG wird in vielen metallbearbeitenden Betrieben täglich genutzt und selbst nach 20 Jahren und tausenden von Betriebsstunden arbeitet der Ölsauger zuverlässig wie am ersten Tag. Ersatzteile sind für alle Sauger von Matzek auch heute noch erhältlich. Der älteste Sauger, den Matzek im vergangenen Jahr wieder in Schuss gebracht hat, ist ein Gerät aus dem Baujahr 1973. Nach 45 Jahren hartem Einsatz bekam das Gerät, bei dem man noch das offene Laufrad der Turbine sehen kann, eine Wellness-Kur. nh