Klas Wallberg, Blum-Novotest

Klas Wallberg, Geschäftsführer der Blum-Novotest AB in Skövde, Schweden. - Bild: Blum-Novotest

Geschäftsführer der Gesellschaft mit Namen 'Blum-Novotest AB' ist Herr Klas Wallberg, ein erfahrener Ingenieur, der bereits bei anderen technischen Unternehmen Führungsverantwortung übernommen hat. Wallberg kennt den Markt sehr gut, schließlich war er auch in seiner vorangegangenen Tätigkeit für die 'Nordischen Staaten' verantwortlich. In der Region sind traditionell viele Betriebe aus den Bereichen Automotive, Aerospace, Medizintechnik sowie Werkzeug- und Formenbau ansässig, Industrien also, für die Blum-Novotest passgenaue Produkte anbietet und höchste Fachkompetenz vorweisen kann.

Neue Vertriebs- und Service-Stützpunkte

In seiner Funktion als lokales Vertriebs- und Servicezentrum wird diese Niederlassung bereits vorhandene Händler unterstützen und neue Vertriebs- und Service-Stützpunkte einrichten. Von Skövde aus übernimmt das Unternehmen außerdem die Betreuung von Außendienstmitarbeitern und System-Integratoren (servicefähige Händler) in allen weiteren 'Nordischen Staaten' sowie dem Baltikum.

"Durch die Präsenz vor Ort wird die Strategie einer maximalen Kundennähe und optimalem Service weiter forciert, sowie die Leistungsfähigkeit bei der Lösung von kundenspezifischen Aufgabenstellungen nochmals erhöht", erklärt Alexander Blum, Geschäftsführer der Blum-Novotest GmbH.

Kompetenter Ansprechpartner für Produkte und Leistungen

Die neue Vertretung ist kompetenter Ansprechpartner für Produkte und Leistungen aus allen drei Geschäftsbereichen des deutschen Messtechnikherstellers. Der größte Bereich 'Messkomponenten' entwickelt und fertigt Qualitäts-Messtechnik für Werkzeugmaschinen. Das Angebot umfasst Lasermesssysteme und Tastköpfe zur Werkzeugeinstellung und -überwachung, Messtaster zur Werkstück- und Werkzeugmessung sowie ausgereifte Software zur umfassenden Produktionskontrolle in der Originalaufspannung.

Der Bereich 'Novotest Prüftechnik' ist der Spezialist für Prüfstände für die Automobil-, Hydraulik- und Luftfahrtindustrie. Zum Leistungsumfang gehören die Planung, Konstruktion und der Bau von Funktions-, Leistungs- und Lebensdauerprüfständen sowie die Integration in kundenseitige Automatisierungssysteme.

Der dritte Bereich 'Mess- und Prüftechnik' bietet ausgereifte, vielfach bewährte Lösungen für die Dimensions-, Geometrie- und (u.a.) Rissprüfung an vorwiegend rotationssymmetrischen Bauteilen der Automobil- und Zulieferindustrie.

"Wir freuen uns sehr, mit Herrn Wallberg einen Mann gewonnen zu haben, der aufgrund seiner fachlichen und persönlichen Qualifikation perfekt für diese herausfordernde Aufgabe geeignet ist", fasst Alexander Blum zusammen. vg/rs