CemeCon Alexander Marxer

Alexander Marxer, Geschäftsführer von CemeCon K.K. - Bild: CemeCon AG

Dieser hochtechnisierte und zukunftsweisende Markt ist für Unternehmen wie die CemeCon AG wie geschaffen – ein guter Grund für die Gründung der neuen japanischen Niederlassung. Ein Schritt näher zu den japanischen Kunden.

“Japan ist eines der technologieführenden Länder der Welt. Damit war für uns – als einer der weltweit führenden Beschichtungsexperten – die strategische Entscheidung nur logisch, im Land der aufgehenden Sonne zu investieren. Mit der Gründung von CemeCon K.K. 2016 gewähren wir dortigen Werkzeugherstellern nun unmittelbaren Zugang zu unseren innovativen Beschichtungen und Anlagen sowie unseren neusten Entwicklungen – sowohl im Diamant- als auch im PVD-Bereich”, so Dr. Toni Leyendecker, CEO der CemeCon AG.

Mit langjähriger Erfahrung japanischen Beschichtungsmarkt erobern

Als Geschäftsführer von CemeCon K.K. wird Alexander Marxer vor Ort die neue Niederlassung leiten. Dafür erfüllt er idealerweise sämtliche Voraussetzungen: Er lebt und arbeitet nicht nur seit zehn Jahren in Japan und kennt damit die dortigen Gepflogenheiten, sondern er bringt auch langjährige Erfahrung im PVD-Bereich mit.

CemeCon besitzt bereits seit langem in Japan einen ausgezeichneten Ruf. “Die patentierten Multilayer-Diamantbeschichtungen, die sich vielfach bei der CFK-Bearbeitung durchgesetzt haben, werden dort von vielen wichtigen Werkzeugherstellern erfolgreich eingesetzt. Auch die extrem glatten, harten und zähen HiPIMS-Beschichtungen sind auf dem Vormarsch und wecken großes Interesse”, so Alexander Marxer. Diese sind nämlich konventionellen Arc-Schichten haushoch überlegen und eröffnen enorme Möglichkeiten bei der Schichtkonstruktion.

Weltweit vertreten – weltweit erfolgreich

Mit weltweit fast 300 Mitarbeitern ist CemeCon eines der international erfolgreichsten Unternehmen rund um die Hochleistungsbeschichtung von Zerspanwerkzeugen. Am Standort Würselen bei Aachen betreibt CemeCon eines der größten Beschichtungszentren weltweit und beliefert von dort aus den europäischen Markt mit innovativen Beschichtungslösungen in Lohnfertigung. Zudem ist CemeCon bereits in den USA und in China mit Unternehmens- und Produktionsstätten vertreten und installiert darüber hinaus seine Beschichtungsanlagen bei namhaften Kunden rund um den Globus.

CemeCon bietet ein umfassendes Leistungsspektrum an PVD- und CVD-Diamantbeschichtungen. Im PVD-Bereich ermöglicht CemeCon Zerspanern bespielsweise mit den innovativen reinen HiPIMS-Schichten Performancesprünge bei der Bearbeitung von rotfreien Stählen. Bei CVD-Diamantbeschichtungen gilt CemeCon weltweit als Marktführer. Bereits Ende der 80er stellt das Unternehmen Diamantbeschichtungen für Zerspanwerkzeuge her. Heute setzen die einzigartigen Multilayer-Diamantbeschichtungen von CemeCon Maßstäbe bei der Zerspanung von schwer zerspanbaren Materialien wie etwa CFK.

Vom 17. bis 22. November 2016 präsentiert CemeCon seine innovativen Entwicklungen auf der Jimtof in Tokyo vor: East Hall 7, Stand E7075.

CemeCon AG