CimSource präsentiert die Plattform ToolsUnited auf der AMB 2016. Bild: Cimsource

CimSource präsentiert die Plattform ToolsUnited auf der AMB 2016. Bild: Cimsource

| von Veronika Seethaler

Brandneu ist auch das „Pay-per-Use“-Konzept. Mit sog. „ToolsUnited-Credits“ (TUCs) bezahlt der Nutzer nur noch für das, was er wirklich braucht. Aus über 650.000 Werkzeugmodellen von mehr als 25 Lieferanten können individuelle Werkzeugbibliotheken für den Download in verschiedene CAM- bzw. Toolmanagementsysteme zusammengestellt werden.

Stark ist schließlich die Direktintegration in führende CAM- und Toolmanagement-Systeme. Die bisherigen Export-/Import Schnittstellen sind bei ToolsUniteddirekt durch hocheffiziente Web-Services ersetzt worden.

Kontakt: Cimsource GmbH, www.cimsource.com
AMB Halle 04, Stand B 58

 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?