Mahr Buch

Über 150 Jahre Geschichte der Messtechnik: das Buch "Messen mit Mahr" - Bild: Mahr

Das über 300 Seiten dicke großformatige Buch ist zugleich eine Geschichte der Messtechnik. Es erzählt die Entwicklung vom Messschieber bis zu vollautomatisierten digitalen Messsystemen.

Der Messtechnikhersteller Mahr hat in den vergangenen über 150 Jahren die dimensionelle Messtechnik und damit die Qualitätssicherung in der Fertigungsindustrie maßgeblich mitentwickelt. Das Buch “Messen mit Mahr” begibt sich auf die Spuren der Firmengeschichte und der Entwicklung der Messtechnik. Dabei erschlossen die Autoren zahlreiche Fakten und eine neue Sichtweise auf die vergangenen Jahrzehnte.

Das Buch zeichnet die Gründung durch Carl Mahr in Esslingen nach und lässt die Arbeit einer feinmechanischen Werkstatt im Kaiserreich lebendig werden. Ausführlich und differenziert beleuchtet das Buch die Jahre während des Ersten und des Zweiten Weltkriegs und die Rolle von Mahr als Zulieferer der Rüstungsindustrie, die Gründung von Feinprüf 1936 in Göttingen und die Beschäftigung von Zwangsarbeitern. Die Nachkriegsjahre und das Wirtschaftswunder werden als Phase der Innovationen wie der pneumatischen und elektronischen Messtechnik vorgestellt. Das Buch beschreibt die Zeit ab den 1990er Jahren als eine Epoche der Umbrüche und Herausforderungen, die gemeistert wurden und zu einer Verlagerung von Produktion und Hauptsitz führten. Auf dieser Basis ist die daran anschließende erfolgreiche Globalisierung von Mahr zu verstehen und der Aufstieg zur weltweiten Nummer 3 der dimensionellen Messtechnik. Im abschließenden Kapitel wird die Geschichte der Geschäftsbereiche Kugelführung und Spinnpumpe dargestellt.

Außer der Firmengeschichte stellt das reich illustrierte Buch die wichtigsten Entwicklungsschritte der dimensionellen Messtechnik vor: vom Messschieber und der Messuhr über die automatisierte Messtechnik bis zu Messsystemen mit Auflösungen im Nanometerbereich und CNC-Messplätzen mit Roboterbeladung. Sämtliche wegweisende Messgeräte werden in großformatigen Farbtafeln abgebildet.

Geschrieben wurde das Buch von einem Lektor, einer Historikerin, einem Ingenieur und ehemaligen Geschäftsführer von Mahr sowie einem Fachjournalisten. Die Autoren forschten dafür in verschiedenen öffentlichen Archiven und dem sehr umfangreichen Firmenarchiv von Mahr. Das Buch erscheint im Fachverlag Vandenhoeck & Ruprecht.

Udo Hinz, Thomas Keidel, Rita Seidel, Jan Strümpel
Messen mit Mahr. Geschichte eines Familienunternehmens seit 1861
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2016
ISBN 9783525300893