GrindTec 2018, Besucher

Die Messehallen auf der GrindTec 2018 waren gut gefüllt, dass wird für 2020 ähnlich gut erwartet. - Bild: Afag Messen und Ausstellungen

| von Pressemitteilung der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Aktualisiert am: 02. Okt. 2019

Bereits 80 Prozent der für die GrindTec reservierten Flächen sind inzwischen fest vergeben. Über 500 Aussteller aus 28 Ländern haben sich aktuell angemeldet.

Keine Veränderungen gibt es derzeit in der Rangfolge der bedeutendsten Ausstellernationen. Ganz vorne liegt Deutschland mit 60 Prozent, gefolgt von der Schweiz, Italien, China und USA. Insgesamt stellen diese Länder 86 Prozent aller Aussteller. Eindeutig ist der Trend zur Internationalisierung der GrindTec.

Der zur Premiere noch bescheidene Anteil ausländischer Aussteller von 13 Prozent ging mit jeder Veranstaltung nach oben. 2010 betrug er bereits 35 Prozent, 2018 kamen 43 Prozent der Unternehmen aus dem Ausland. Diese Entwicklung spiegelt auch die Zahl der vertretenen Nationen wieder: 1998 gingen gerade mal sechs Länder an den Start, auf der GrindTec 2018 waren es immerhin schon 30. Letztlich ist es diese immer stärkere Beteiligung von Schleiftechnikunternehmen aus aller Welt, die das Wachstum des führenden Forums der Branche vorantreibt.
Die immer stärkere Internationalisierung der GrindTec ist vor allem auf das stetig wachsende Interesse asiatischer Unternehmen zurückzuführen. Vor einigen Jahren noch Exoten unter den dominierenden europäischen Ausstellern werden China, Taiwan, Japan, Korea und Indien 2020 zusammen rund zehn Prozent der gesamten Ausstellungsfläche belegen. Derzeit haben die Aussteller aus diesen fünf Ländern bereits doppelt so viel Standfläche angemeldet, als noch im Juli 2017.

Die Einteilung der Messehallen ist weitgehend abgeschlossen, etwa 20 Prozent der gesamten belegbaren Fläche stehen noch zur Verfügung.vg

Die Grindtec findet vom 18. - 21. März 2020 auf der Messe Augsburg statt.