Febi Präzisionstechnik unterzeichnet Kooperationsvertrag mit ACAM

Das 2015 vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie gegründete Zentrum für generative Fertigungsverfahren unterstützt produzierende Unternehmen dabei, mehr über additive Technologien zu erfahren und diese zielgerichtet in ihre Produktionsprozesse zu integrieren. Zu diesen zählen 3D-Druckverfahren, mit deren Hilfe beispielsweise schnell und wirtschaftlich Muster, Prototypen und kleine Losgrößen produziert werden können.

Als Basispartner des ACAM erhält die Febi Präzisionstechnik die Möglichkeit, sich intensiv mit verschiedenen generativen Fertigungsverfahren zu beschäftigen und über die aktive Mitarbeit in entsprechenden Projekten, Optimierungs- und Innovationsansätze für bestehende Fertigungsprozesse zu erarbeiten. Darüber hinaus profitiert Febi bilstein vom Netzwerk der ACAM Community, um frühzeitig Trends und Entwicklungen zu erkennen und somit im Markt die berühmte Nasenlänge voraus zu sein.

Kontakt:

Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG
E-Mail: praezisionstechnik@febi.com
www.febi-praezisionstechnik.com