Dr. Gerald Weber, Aufsichtsratsvorsitzender der FFG Werke
GmbH

Dr. Gerald Weber, Aufsichtsratsvorsitzender der FFG Werke GmbH

Dr. Gerald Weber kennt das Unternehmen noch aus seiner Zeit als Geschäftsführungsvorsitzender bei der Vorgängergesellschaft. Komplettiert wird der Aufsichtsrat durch den Eigner der internationalen FFG Gruppe Jimmy Chu sowie Uwe Wolf als Arbeitnehmervertreter.

Luigi Maniglio, President der FFG Werke GmbH: „Wir wollen gemeinsam mit den Vertretern des Aufsichtsrats unseren Wachstumskurs fortsetzen. Ich freue mich, dass wir mit Dr. Gerald Weber einen Vorsitzenden gewinnen konnten, der unser Unternehmen und unsere Kundenbranchen wie kaum ein anderer kennt.“

Investitionen in deutsche Standorte

In Uhingen im Landkreis Göppingen bezog der Werkzeugmaschinenhersteller im Oktober eine neue Zentrale mit 4000 m2 Hallen- und Bürofläche. Neben Verwaltung, Vertrieb und Service entsteht derzeit am Standort ein neues Vorführ- und Anwendungszentrum für Drehmaschinen, Bearbeitungszentren und Verzahnungsfräsmaschinen. Zusätzlich wurde in die Bereiche Verzahntechnik und Drehmaschinen investiert.

Der bisher gemietete Chemnitzer Produktionsstandort, an dem Verzahnungsmaschinen der Marke Modul und Universaldrehmaschinen der VDF DUS-Baureihe von VDF Boehringer produziert werden, ging im Herbst letzten Jahres in das Eigentum der FFG Werke GmbH über. Der Standort, der in der Tradition der weltweit ersten Produktionsstätte für Wälzfräsmaschinen steht, bietet mit einer Fläche von 5100 m2 Platz für den Bau von Einzelmaschinen und verketteten Anlagen.

Kontakt: FFG Werke GmbH, www.ffg-werke.com