60.000 Artikel auf 3.000 Seiten: Die beiden Kataloge „Werkzeuge“ und „Betriebseinrichtungen und Maschinen“ verschaffen dem Nutzer einen schnellen Überblick.
Bild: Hahn+Kolb

60.000 Artikel auf 3.000 Seiten: Die beiden Kataloge „Werkzeuge“ und „Betriebseinrichtungen und Maschinen“ verschaffen dem Nutzer einen schnellen Überblick. Bild: Hahn+Kolb

Mit einem verbesserten Design verschafft Hahn+Kolb den Anwendern einen schnelleren Überblick – auch über die etwa 5.000 Produktneuheiten.
Vom Vollhartmetallfräser bis zum Säulenschwenkkran: In den beiden neuen Katalogen von Hahn+Kolb finden Kunden zirka 60.000 Artikel rund um Zerspanungs- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüftechnik, Betriebseinrichtungen, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme und Maschinen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Der Katalog „Werkzeuge“ ist 2.000 Seiten stark und beinhaltet neben sämtlichen Artikeln für die Metallbearbeitung auch Verbrauchsmaterialien sowie allgemeine Werkzeuge. Der Katalog „Betriebseinrichtungen und Maschinen“ zeigt auf insgesamt 1.000 Seiten alles für die Ausstattung von Werk- und Produktionsstätten. Parallel zu den beiden Print-Versionen bietet das Hahn+Kolb Online-Portal das komplette Sortiment in einem komfortablen Online-Shop.

Gemeinsame Verzeichnisse schaffen Gesamtüberblick

Um den Nutzer noch schneller durch die ganze Hahn+Kolb-Produktwelt zu führen, verschafft unter anderem ein gemeinsames Stichwortverzeichnis einen Gesamtüberblick. Darin sind die Artikel inklusive der Seitenzahlen farblich gekennzeichnet und so leicht dem jeweiligen Katalog zuzuordnen. „Mit der neuen Gestaltung machen wir es unseren Kunden so leicht wie möglich, das für sie passende Produkt aus unserem großen Portfolio zu finden“, sagt Katrin Hummel, Geschäftsführerin bei Hahn+Kolb.

5.000 neue Produkte und Highlights

Hahn+Kolb hat auch die Premium-Marke Atorn deutlich ausgebaut. Sie ist in den neuen Katalogen mit knapp 24.000 Artikeln vertreten, davon etwa 2.500 Neuaufnahmen mit echten Produkt-Highlights. Zu diesen Attraktionen zählen beispielsweise das Atorn Video-Messmikroskop CNC, mit dem sich komplexe Bauteile im CNC-Bereich exakt vermessen lassen. Die Bedienung des Mikroskops erfolgt intuitiv über eine modere Gestensteuerung.

Neu im Katalog ist auch das Atorn Miniaturausdrehprogramm für die Zerspanung. Die Werkzeuge eignen sich zum präzisen Ausdrehen ab einem Durchmesser von 4,5 mm; ein breites Halterprogramm macht die Drehwerkzeuge fit für den Einsatz bei ganz unterschiedlichen Werkstoffen.

Weiteres Highlight im Zerspanungsbereich ist das neue Atorn HPC Powert Fräserprogramm. Die Schaftfräser mit innovativer HPC-Geometrie eignen sich für die Universalbearbeitung von Stahl, Edelstahl, NE-Metall, Guss, Sonderlegierungen und gehärteten Werkstoffen. Unterschiedliche Drallsteigungen in Verbindung mit neu entwickelten, stabilen Stirn- und Mantelschneiden ermöglichen dabei deutlich höhere Zeitspanvolumen. Auch bei extremen Schnittdaten überzeugen die Werkzeuge durch eine besondere Laufruhe, hohe Prozesssicherheit und geringe Maschinenbelastung.

Für die Messtechnik bietet Hahn+Kolb als Exklusiv-Partner von Qness eine neue Trennschleifmaschine: Die Qness Qcut 1100 trennt Werkstoffproben in der Metallografie sauber und präzise. Der robuste Maschinenrahmen absorbiert auch bei hohen Schnittkräften die entstehenden Schwingungen zuverlässig und gewährleistet eine perfekte Schnittleistung.

 

Kundennähe durch zentralen Aftersales-Service

Für alle 60.000 Produkte bietet Hahn+Kolb seit Januar dieses Jahres einen Aftersales-Service. Ein zentrales Hahn+Kolb-Team betreut die Kunden bei sämtlichen Anfragen zu den Produkten, deren Wartung und möglichen Serviceleistungen. „Uns ist es wichtig, immer so nah wie möglich am Kunden zu sein“, so Katrin Hummel. „Der neue Service ermöglicht es, alle Anfragen schnell und persönlich zu bearbeiten und den Anwendern so das beste Produkterlebnis auch nach dem Kauf zu bieten.“

Kontakt: Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH, www.hahn-kolb.de