Das neue Bearbeitungszentrum T6 2300 mit stufenlos schwenkbarer Hauptspindel und
integriertem NC-Rundtisch.
Bild: Hedelius

Das neue Bearbeitungszentrum T6 2300 mit stufenlos schwenkbarer Hauptspindel und integriertem NC-Rundtisch. Bild: Hedelius

Seit 2013 ist Hedelius mit der Tiltenta 7 Baureihe auf Erfolgskurs. Die Schwenkspindel-Bearbeitungszentren mit integriertem NC-Rundtisch sind vor allem im europäischen Maschinen- und Werkzeugbau sehr gefragt. „Die T6 Baureihe ist jetzt eine logische Weiterentwicklung und ergänzt unser Maschinenprogramm ideal“, erklärt Hedelius-Geschäftsführer Dennis Hempelmann.

Die vielseitigen T6 Bearbeitungszentren werden zunächst in zwei Ausführungen erhältlich sein: Das Modell T6 2300 verfügt über Verfahrwege von 2300 x 600 x 695 mm (X/Y/Z), die Kompaktvariante T6 Single kann komplexe Werkstücke in einem Bereich von 1350 x 600 x 695 mm (X/Y/Z) hochpräzise auf fünf Achsen bearbeiten. Beide T6 Bearbeitungszentren sind mit einem integrierten NC-Rundtisch ausgestattet, der für große und schwere Werkstücke bis 900 kg und 850 mm Durchmesser ausgelegt ist. Die leistungsstarke Hauptspindel ist stufenlos plus/minus 98° schwenkbar – so lassen sich lange und schwere Werkstücke ebenso präzise bearbeiten wie 5-Achsen-Werkstücke.

Kontakt: Hedelius Maschinenfabrik GmbH,  www.hedelius.de
intec Halle 5, Stand C19