Andreas Heß, Geschäftsführer der HSi GmbH, Erfurt
Bild: HSi

Andreas Heß, Geschäftsführer der HSi GmbH, Erfurt Bild: HSi

Die HSi GmbH aus Erfurt hat sich seit der Gründung im Jahr 1995 durch Kundennähe und dauerhafte Geschäftsbeziehungen zu einem innovativen und kompetenten Softwarehaus mit einzigartigem Know-how entwickelt. Die HSi verfügt über ein fundiertes Wissen hinsichtlich der Anforderungen an eine effektive und flexible Fertigung bzw. Produktion. Die Kernkompetenz der HSi ist die Entwicklung adaptiver Standardsoftware für mehr Planungs- und Investitionssicherheit, exakte Termin- und Kostenplanung sowie eine verbesserte Kostentransparenz. Der Softwareentwickler bietet Einzel-, Serien- und Lohnfertigern bewährte, selbst anpassbare Softwaremodule, welche somit dem unternehmensspezifischen Bedarf sowie technologischen Fortschritt gerecht werden.

Zur schnellen Einführung der HSi-Lösungen trägt die HSi-Technologiebasis wesentlich bei. Sie enthält für alle mechanischen Bearbeitungsverfahren sowie für komplexe Montagevorgänge vorkonfigurierte Verfahrensbausteine. Die entsprechenden Technologiedaten und Regelwerke in diesen Bausteinen lassen sich jederzeit  vom Anwender selbst gemäß seiner Anforderungen modifizieren. Komplexe Bearbeitungsprozesse sind durch Automatisierung der schematischen Abläufe in den HSi-Modulen wie HSplan, HSkalk/TK, HSmont und HSauftrag abgebildet. Durch die gegebene Rückverfolgbarkeit der Daten ist die Software ein wichtiger Qualitätsbaustein im Sinne der DIN ISO Richtlinien.

Die HSi-Software wird dem zunehmenden Kostenbewusstsein der Anwender gerecht. Basis dafür sind optimierte Kalkulationen, die sowohl zur Reduzierung der Kosten und Durchlaufzeiten führen, als auch in Termintreue sowie Planungs- und Investitionssicherheit ihren Niederschlag finden. Hierbei werden auch Grundlagen für ein Cost Design erstellt, welches zur Kostentransparenz und entsprechenden Optimierungsansätzen beiträgt. Fragen nach exakten Herstellkosten oder, an welchem Standort kann man zu günstigeren Kosten fertigen, finden eindeutige Antworten. Ergebnisse aus einer Lieferanten-Vergleichskalkulation können berücksichtigt werden. Der Anwender wird in die Lage versetzt, hinsichtlich Investment, Wettbewerb und Strategie die Wirtschaftlichkeit des geplanten Vorhabens besser bewerten zu können.

„Mit unserem Maschinenbau-know-how, dass wir bereits in die Systeme integriert haben, können wir extrem kurze Einführungszeiten garantieren. Die sicheren Sollzeiten sind die Basis für eine verlässliche Kalkulation und Planung unserer Kunden. Unsere multilingualen Softwareprodukte kommen nicht nur in Deutschland sondern in etwa 10 weiteren Ländern zum Einsatz. Wir verzeichnen mit unseren Vertriebspartnern ein stabiles und kontinuierliches Wachstum“, berichtet Dipl.-Ing. Andreas Hess, Geschäftsführer der HSi GmbH aus Erfurt. „Vor diesem Hintergrund sind wir gut aufgestellt und können voller Zuversicht in die Zukunft schauen.“

Der sich mit Industrie 4.0 durch innovative Hochleistungssysteme vollziehende Wandel in der Kommunikationstechnik stellt auch hohe Ansprüche an eingebundene Applikationssoftware. Dies geht konform mit der Ausrichtung der HSi-Software als integrierbarer Baustein in eine Echtzeit-Automationswelt und Internet/Cloud-Kommunikation. Mit diesem Schritt unterstreicht HSi die Investitionssicherheit ihrer Softwarelösungen.

Kontakt: HSi GmbH, www.hsi4m.com