In TD Sketcher Diamond angelegte Werkzeugzeichnung.Bild: ISBE

In TD Sketcher Diamond angelegte Werkzeugzeichnung. Bild: ISBE

Das einfache und schnelle Erstellen von Werkzeugzeichnungen für Präzisionswerkzeuge mit gelöteten PKD- oder HM-Schneiden garantiert seit der Einführung des TD Sketcher Diamond zahlreichen Anwendern enorme Zeit- und Kosteneinsparungen. Durch das assistentengeführte Auslegen von Werkzeugparametern, PKD-/HM-Schneiden und der automatischen Verschneidung mit der Außenkontur des Werkzeuges, lassen sich selbst komplexe Profilwerkzeuge ohne CAD Kenntnisse in wenigen Minuten definieren.

Das 3D-Modell wird als Flächenmodell (STEP) generiert und kann in vorhandene CAM-Systeme für die Fertigung des Werkzeuggrundkörpers übernommen werden. Aufwendige Konstruktionen im CAD entfallen.
Auf Knopfdruck lassen sich zudem die PKD-/HM-Schneiden als DXF für die Bereitstellung der Bestückung exportieren. Eine zusätzliche Berechnung der Flächen und effektiven Schneidenlängen erleichtert die genaue Kalkulation der Halbzeugkosten bereits in der Projektierungs- bzw. Angebotsphase.

Die neue TD Sketcher CAM Software wurde speziell für Präzisionswerkzeuge entwickelt und lässt sich als Add-On zum TD Sketcher Diamond nutzen oder auch als eigenes Modul mit Verfahrwegberechnung und Postprozessoren erweitern. Eine kurze Einlernphase ermöglicht den Einstieg in die Software ohne aufwendige CAD Schulungen. Anwender profitieren von einer effizienten, durchgängig nutzbaren Lösung für digitale Werkzeugdaten als Basis für produktive Arbeitsabläufe. vs