Pierre Guyot, Vice President Global SM & Logistic John Deere & Company, Karl Sauterleute, Verkaufsleiter Liebherr-Verzahntechnik GmbH und Richard Czarnecki, Vice President Ag & Turf John Deere & Company bei der Preisverleihung in Mannheim. 
Bild: Liebherr

Pierre Guyot, Vice President Global SM & Logistic John Deere & Company, Karl Sauterleute, Verkaufsleiter Liebherr-Verzahntechnik GmbH und Richard Czarnecki, Vice President Ag & Turf John Deere & Company bei der Preisverleihung in Mannheim. Bild: Liebherr

Mit dem Award prämiert der Traktoren- und Landmaschinenhersteller John Deere seine Partner, die sich durch Produktqualität, technischen Support, Lieferzuverlässigkeit, Kundenverständnis und Kostenmanagement besonders auszeichnen. Als Definition für die Klassifizierung „Partner“ gibt John Deere an: „Ein Lieferant, der unsere Leistungsnormen übertrifft, Weltklasseniveau erreicht und messbar zu einer höheren Kundenzufriedenheit beiträgt.“ Die Liebherr-Verzahntechnik GmbH erreichte diesen Standard in der langjährigen, partnerschaftlichen Beziehung durch technologische Konzepte, die größere Einsparungen möglich machten.

„Wir arbeiten schon seit vielen Jahren und weltweit an unterschiedlichen Standorten für John Deere“, berichtet Karl Sauterleute, Vertriebsleiter Verzahntechnik am Liebherr-Standort in Kempten. „Diese Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz und bestätigt uns in unserer Ausrichtung: immer auf Qualität bedacht, immer die technologische Zusammenarbeit im Blick.“ Dieser Ehrgeiz trifft ins Herz der Exzellenzinitiative von John Deere. Deren Zielsetzung umschreibt Chief Executive Officer Samuel R. Allen so: „Das grundlegende Ziel von Achieving Excellence besteht darin, die kontinuierliche Verbesserung unserer Lieferkette in einer Weise voranzutreiben, die sowohl für den Lieferanten als auch für John Deere nützlich ist.“ Fortschritt und Entwicklung helfen beiden Partnern auf dem Weg in die Zukunft, den sie auch weiterhin gemeinsam beschreiten.

Kontakt: Liebherr-Verzahntechnik GmbH, www.liebherr.com