Die MMC DCCC-Serie zum Hochleistungsfräsen mit langer Schneidkantenausführung (links) und kurzer Schneidkantenausführung (rechts).
Bild: MMC Hartmetall

Die MMC DCCC-Serie zum Hochleistungsfräsen mit langer Schneidkantenausführung (links) und kurzer Schneidkantenausführung (rechts). Bild: MMC Hartmetall

Dieser WSP-Schaftfräser für tiefes Schulterfräsen ist ideal für Schruppfräsen mit hohem Zerspanvolumen geeignet. Um sicherzustellen, dass die DCCC-Serie höchste Zerspanleistungen ermöglicht, hat Mitsubishi die Schneidenkonstruktion, Stabilität, Schnittleistung und anschließende Spanabfuhr in den Mittelpunkt gestellt.

Diese Eigenschaften sorgen für verringerte Vibrationen und Geräusche, wie sie sonst traditionell bei der Schwerzerspanung auftreten. Für optimale Ergebnisse ist eine Schneide mit einer CCMX-WSP mit einem 80-Grad-Winkel und die andere Schneide mit Mitsubishis ZCMX-WSP mit ihrer 100-Grad-Winkel-Geometrie ausgestattet.

Die Kombination aus einer innovativen Schneidengeometrie und HM-Sorte zusammen mit einem stabilen Werkzeugkörper trägt ferner nachweislich dazu bei, Werkzeugstandzeit, Oberflächengüten und Spanabfuhr zu verbessern. Zudem wird die Spanabfuhr durch eine zusätzliche Freifläche erhöht, die das Risiko eines Spanstaus vermindert, der besonders häufig beim Schruppfräsen tiefer Nuten und Taschen auftritt.

Die Schaftfräser sind mit Durchmessern von 25, 32 und 40 mm erhältlich. Die kleineren Werkzeuge mit 25 und 32 mm Durchmesser sind zweischneidig konstruiert, während der größere Fräser mit 40 mm Durchmesser über drei Schneiden verfügt. Unabhängig von ihrer Anzahl wurden die Schneiden von Mitsubishi Materials umfassend erforscht und entwickelt, um eine einzigartige variable Geometrie zu gestalten.

Um die Leistung der DCCC-Serie noch weiter zu erweitern, sind beide Werkzeugkörper in normaler und langer Schneidkantenausführung erhältlich.

Die Vielfalt der DCCC-Serie zeigt sich auch in der Fähigkeit des Fräsers, Baustahl, Kohlenstoff, legierte und hochlegierte Stähle, rostfreie Stähle und Gusseisen zu fräsen. Diese Vielfalt ist den in zahlreichen beschichteten und unbeschichteten Hartmetallsorten erhältlichen WSP der M-Klasse zu danken, die für höchste Werkzeugstandzeit und Beständigkeit sorgen.

Kontakt: MMC Hartmetall GmbH, www.mmc-hardmetal.com
AMB Halle 1, Stand C36