Die neue Keilspannzange Fahrion Centro |P.WD – die perfekte Lösung gegen Fräserauszug.
Bild: Fahrion

Die neue Keilspannzange Fahrion Centro |P.WD – die perfekte Lösung gegen Fräserauszug. Bild: Fahrion

Fahrion nimmt nun gezielt anspruchsvollste HPC-Anwendungen beispielsweise beim trochoidalen Fräsen oder im Bereich der schwerzerspanbaren Werkstoffe ins Visier. Hierbei sind einfache aber effektive Auszugsicherungen absolut unerlässlich.
In der HPC-Bearbeitung ist das Leistungsfräsen oder Schruppen in der Erfahrung vieler Anwender die kritischste Phase des Bearbeitungsprozesses. Wenn sich das Werkzeug bei Fräsarbeiten herauszieht, dann meist während der Grobbearbeitung der Bauteile – oft mit teuren Konsequenzen.
Die neue Fahrion ER-Keilspannzange Centro|P.WD packt dieses Problem jetzt – im ganz wörtlichen Sinn – „an der Wurzel“ und ermöglicht damit Auszugssicherheit, die bisher entweder sehr aufwändig oder mit Abstrichen bei Rundlauf, Dämpfung oder Haltekraft umzusetzen war. Die Fahrion Centro|P.WD basiert auf der Norm DIN ISO 15488-B, ist speziell für den Einsatz im Fahrion Präzisions-Spannzangenfutter Centro|P konzipiert und eignet sich für die Verwendung aller Standard-Werkzeuge mit Weldon-Schaft.

Der technologische Clou dieser Lösung: In die Spannzange ist ein Keil integriert, der an der Weldon-Fläche des Werkzeugs an die Spannschräge anliegt. Durch diese innovative Konstruktion bietet die Fahrion Centro|P.WD hundertprozentige Auszugssicherung. So bleiben dem Anwender auch bei der Hochleistungsbearbeitung böse Überraschungen erspart. Denn Centro|P.WD erreicht seine positiven Effekte mit geradliniger, unkomplizierter, einfach nutzbarer Technik.
Centro|P für HPC Zerspanung vereint dabei die Stärken der Hydrodehn- und der Schrumpfspanntechnik mit denen von Weldon-Aufnahmen: Es überzeugt mit einer dauerhaft hohen Rundlaufgenauigkeit, perfekter Schwingungsdämpfung und einem sekundenschnellen Werkzeugwechsel per Rollenschlüssel. Die WD Spannzange mit integrierter Auszugsicherung gewährleistet bei Weldon-Schäften eine Orientierung des Werkzeugs und eine formschlüssige Spannung, die Auszugbewegungen zuverlässig verhindert.
In Verbindung mit der HD Spannmutter ermöglicht Centro|P eine maximale Drehmomentübertragung bei permanent höchster Präzision und Prozessstabilität. Damit bietet es auch gegenüber Weldon-Aufnahmen deutliche Vorteile:
In der Verbindung zwischen der Keilspannzange Centro|P.WD und dem Präzisions-Spannzangenfutter Centro|P liegt der große Vorzug der neuen Fahrion Lösung gegenüber einseitig mechanisch verspannten Weldon-Systemen.

Dank seiner vorzüglichen Dämpfungseigenschaften ermöglicht Fahrion Centro|P einen deutlich höheren Systemrundlauf. Zusätzlich werden Vibrationen im Fräsprozess absorbiert. Dies wiederum schont die Lager der Frässpindel, die bei Fräsmaschinen bekanntermaßen das teuerste Ersatzteil darstellt, aber gleichzeitig die Verfügbarkeit der Maschine wesentlich bestimmt. Die Lebensdauer der Spindel erhöht sich, Kapitalbindungskosten (für bereitgehaltene Ersatzspindeln), Reparaturkosten und Ausfallzeiten gehen zurück.

Darüber hinaus verringert der höhere Rundlauf auch den Verschleiß an der Werkzeugschneide. Eine 20-prozentige Standzeitverlängerung der Schneidwerkzeuge stellen die Fahrion Experten hier in Aussicht, was große Einsparpotenziale im Werkzeugbudget erwarten lässt.
Ein zusätzliches Plus der neuen Fahrion Keilspannzange Centro|P.WD liegt in der Fahrion-typischen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. Waren bisher meist zwei komplett separate Spannsysteme für Schruppen und Schlichten erforderlich, lassen sich dank Fahrion jetzt beide Bearbeitungsprozesse sehr zuverlässig mit einem Präzisions-Spannzangenfutter – dem Fahrion Centro | P – durchführen. Eine ideale Lösung beispielsweise für moderne Fertigungsverfahren wie das Trochoidalfräsen, die entweder spezielle Schneidgeometrien oder hohe Haltemomente von den Werkzeugaufnahmen erfordern. Dank Rückwärtskompatibilität können alle vorhandenen Centro|P Spannzangenfutter mit der neuen Keilspannzange Centro|P.WD eingesetzt werden.
So erweist sich die Fahrion Keilspannzange Centro|P.WD als optimale Ergänzung der bereits vorhandenen Präzisions-Spannzangen aus dem Fahrion Programm. Ein einfacher Zangenaustausch unter Beibehaltung der Aufnahme und ohne teure Zusatzgeräte macht das System universell nutzbar und sorgt für nachhaltige Kostenersparnis.

Kontakt: Fahrion Vertriebs-GmbH, www.fahrion.de
AMB  Halle 1, Stand G54