Schulung, Wartung, Umbau oder Erweiterung: Okamoto  bietet umfassende Mehrwert-Dienstleistungen rund um die Schleifmaschine an.
Bild: Okamoto

Schulung, Wartung, Umbau oder Erweiterung: Okamoto bietet umfassende Mehrwert-Dienstleistungen rund um die Schleifmaschine an. Bild: Okamoto

Umfassende After-sales-Dienstleistungen des Herstellers mit Service-, Ersatzteil- und Schulungskonzepten sind der Schlüssel dazu Okamoto bietet Mehrwert an, die den Anwender mit Qualität und Support weltweit begleiten

Um stets den Anforderungen des Marktes und der Kunden gerecht zu werden, optimiert Okamoto kontinuierlich das Product-Life-Cycle-Management. Thomas Loscher, Technical Manager bei Okamoto: „Immer bessere Schleifqualität und schnellere Schleifgeschwindigkeiten – kurz, leistungsfähigere Produkte gepaart mit umfassendem Customer Service – und das bei erschwinglichen Kosten: Das sind grundlegende Herausforderungen, denen wir uns stellen. Unser Ziel ist es, den Schleifern zu mehr Produktivität zu verhelfen und ihnen einen Wettbewerbsvorsprung zu verschaffen.“

Die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme einer Schleifmaschine ist dabei nur der erste Schritt auf dem Weg zum zufriedenen Kunden. Bei Okamoto erhalten sie nicht nur die passende Schleiftechnologie, sondern profitieren zusätzlich von umfassenden kundenspezifischen After-Sales-Mehrwertdienstleistungen. So bietet Okamoto die professionelle Betreuung der Schleifmaschinen, von der regelmäßigen Wartung und Instandhaltung bis hin zu eventuell erforderlichen Reparaturen an. Spezialisten überprüfen die wichtigsten Teile und Funktionen der Anlage und führen bei Bedarf auch Umbauten und Nachrüstungen aus. So geben etwa neue Verfahren oder Software-Updates auch vorhandenen Anlagen die nötige Leistungsfähigkeit, um gestiegenen Anforderungen an Produktivität und Qualität gerecht zu werden.

Schleifprozesse optimieren, Maschinenbediener schulen wenn es darum geht, die Produktivität und Qualität des jeweiligen Schleifprozesses zu optimieren steigen Okamoto Fachleute auf Wunsch tief in die individuellen Schleifprozesse der jeweiligen Unternehmen ein. Mit maßgeschneiderten Schulungen, die sich nach den Vorkenntnissen der Maschinenbediener richten, bringt Okamoto die Kundenmitarbeiter auf den neuesten Stand der Schleiftechnik. Okamoto schult sie unter anderem im sicheren und wirtschaftlichen Umgang mit den Systemen. Darüber hinaus wird das Wissen zur Schleifoptimierung und zum richtigen Umgang mit Verschleißmaterialien vertieft.

 

OEM-Teile sichern Qualität

Thomas Loscher: „Maximierung der Produktivität und Minimierung der Ausfallzeiten: Okamoto liefert mehr als Schleifmaschinen, sondern auch Ressourcen und Kompetenzen eines global agierenden Unternehmens mit naher lokaler Präsenz. Sind wir frühzeitig in die Planung mit eingebunden, bekommt der Kunde einen erfahrenen und engagierten Partner, der während der gesamten Lebensdauer der Maschine unterstützend an seiner Seite agiert. Das reicht von intensivem After-Sales-Service und Supportdienstleistungen bis hin zum Bereitstellen einer effizienten Lieferkette für Ersatzteile, Verschleiß- und Verbrauchsartikel. Diese Verzahnung von Innovationskraft und Kundennähe sichert dem Geschäftspartner langfristigen Erfolg auch für die kommenden Jahre.“

Kontakt: Okamoto Machine Tool Europe GmbH, www.okamoto-europe.de