iMachining-Technologie ermöglicht hocheffiziente Zerspanung von anspruchsvollen Werkstoffen
Bild: SolidCAM

iMachining-Technologie ermöglicht hocheffiziente Zerspanung von anspruchsvollen Werkstoffen Bild: SolidCAM

Auf der diesjährigen Metav stehen die integrierte CAD/CAM-Prozesskette sowie zahlreiche Funktionen und Assistenten für die schnelle CAM-Programmierung von komplexen, anspruchsvollen Werkstücken im Vordergrund. Durch den Einsatz der sehr erfolgreichen iMachining-Bearbeitungstechnologie können beim Fräsen von Taschen, Profilen und beim Schruppen von 3D Geometrien deutliche Produktivitätszuwächse realisiert werden. Das patentierte iMachining-Softwaremodul sorgt selbst bei der Zerspanung von Edelstahl, Titan und anderen anspruchsvollen Werkstoffen für Zeiteinsparungen von 70 Prozent und mehr, eine mehrfache Verlängerung der Werkzeugstandzeit und steigert die Produktivität sowie Profit in der CNC-Fertigung. Der einzigartige Technology-Wizard von iMachining berücksichtigt dabei das zu zerspanende Material, die Leistung der CNC-Werkzeugmaschine, die Geometrie des Werkstücks und das eingesetzte Werkzeug und berechnet daraus automatisch stets die optimalen Werkzeugwege und Schnittwerte für Drehzahl, Zustellung und Vorschub. Zudem sorgt die iMachining-Technologie bei der Drehfräsbearbeitung für kürzere Stückzeiten und mehr Produktivität bei der CAM-Programmierung und in der Fertigung.

Die iMachining 2D und 3D Module sind Bestandteil von SolidCAM, der CAD/CAM-Komplettlösung für die CNC-Fertigung. SolidCAM und das iMachining-Modul integrieren sich nahtlos in die CAD-Systeme SolidWorks und Autodesk Inventor.

Auf dem Forum im Rahmen der neuen „Medical Area“ referiert der technische Leiter der SolidCAM GmbH, Bekir Kilic, zum Thema „Innovative Frästechnologien für maximale Wirtschaftlichkeit in der Medizintechnik“. Die SolidCAM GmbH unterstützt und fördert an ihren sechs bundesweiten Standorten zahlreiche Hochschulen, Bildungszentren, Techniker- und Berufsschulen und engagiert sich auch in diesem Jahr auf dem Stand der VDW Nachwuchsstiftung in Halle 17.

Kontakt: SolidCAM GmbH, www.solidcam.de
Metav Halle 14, Stand A97