Am 09.Juni läd Haas in 15 HFOs zum Tag der offenen Tür.
Bild: Haas Automation

Am 09.Juni läd Haas in 15 HFOs zum Tag der offenen Tür. Bild: Haas Automation

Diese multinationale Veranstaltung basiert auf dem Prinzip von Haas, dass die Leistung auf möglichst wirtschaftliche Art und Weise erhöht werden soll

Die Besucher des Tages der offenen Tür werden sich mit eigenen Augen von den erschwinglichen und hochwertigen Werkzeugmaschinen überzeugen können, die entwickelt wurden, um ein positives Betriebsergebnis sicherzustellen. Die Werkstätten, die in eine Maschine von Haas investieren, profitieren von einem renommierten Service, von ehrlichen Preisen für Originalersatzteile und von einem umfangreichen und kostenlosen Online-Support.

Zum Tag der offenen Tür wird jedes HFO eine Auswahl von Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen vorführen. Dabei werden die Spindeldrehzahlen sowie die Span-zu-Span-Zeiten der neuesten automatischen Werkzeugwechsler im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Weiterhin wird die innere Kühlmittelzufuhr (IKZ) vorgestellt, um deren Vorzüge beim Hochgeschwindigkeitsbohren von Löchern mit Hartmetallwerkzeugen zu illustrieren.

Die Besucher werden auch die einzigartige Gelegenheit haben, Karten für den Großen Preis von Monaco 2017 der Formel 1, zu gewinnen, der allgemein als eines der renommiertesten Autorennen der Welt gilt.

Der Tag der offenen Tür wird veranstaltet von den folgenden HFO-Standorten: Riga (Lettland), Kiew (Ukraine), Porto (Portugal), Bielefeld (westlich von Hannover, Deutschland), Jönköping (Schweden), Athen (Griechenland), Kópavogur/Reykjavik (Island), Pfungstadt (südlich von Frankfurt, Deutschland), Vianen (südlich von Utrecht, Niederlande), Toulouse (Frankreich), Saint-Etienne (Frankreich), Mailand (Italien), Rupperswil (westlich von Zürich, Schweiz), Brüssel (Belgien) und Clerment-en-Argonne (zwischen Reims und Metz, Frankreich).

Kontakt: Haas Automation Europe N.V., www.HaasCNC.com