teamtec ist Partner von Rema Control

Das Bearbeitungszentrum Newton bietet große Stabilität und Steifheit sowie dynamische Leistungen. Bild: Rema Control

Dessen Fahrständermaschinen werden vor allem in anspruchsvollen Branchen wie Luftfahrt, Energie, Medizin, Werkzeug-, Formen- und Prototypenbau eingesetzt.

Für jede Fertigungsaufgabe die passende Lösung zu bieten, das ist das erklärte Ziel der Teamtec CNC-Werkzeugmaschinen GmbH. Für die Drehbearbeitung hat das Unternehmen mit Biglia einen Partner, der eine große Bandbreite produktiver Maschinen zur Verfügung stellt. Für Fräsaufgaben ergänzen nun Maschinen von Rema Control, Stezzano bei Bergamo, das bisherige Teamtec-Portfolio. Zu den angestammten Vertikal- und Horizontal-Bearbeitungszentren von OKK, die vor allem bei der Schwerzerspanung ihre Stärken ausspielen, kann Teamtec nun diverse Fahrständermaschinen anbieten.

“Das Konzept der Fahrständerbauweise schließt die Lücke zwischen der Kreuztisch- und Portalbauweise von OKK. Durch die Partnerschaft mit Rema Control können wir nun unter anderem Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau bieten, eine Branche, in der wir uns bisher schwer taten”, erklärt Vertriebsleiter Claudio Lista.

Geschäftsführerin Mireille Blum ergänzt: “Zudem passt Rema Control als Unternehmen hervorragend zu uns. Denn es ist ebenfalls familiengeführt, mittelständisch und legt großen Wert auf Qualität. Für eine funktionierende Kommunikation kommt uns auch die langjährige Erfahrung mit italienischen Maschinenherstellern zugute.”

Rema Control entwickelt und baut Vertikalbearbeitungszentren in Fahrständerbauweise in diversen Baugrößen. Die Unterschiede liegen im Wesentlichen in der Länge der Y- und Z-Verfahrwege. Diese betragen bei der Newton 600 mm (Y) und 500/600 mm (Z), bei der Newton BIG 800 mm (Y) und 800 mm (Z) sowie bei der Leonard 1.000/1.200 mm (Y) und 1.000/1.200 mm (Z). Der X-Weg ist bei allen drei Modellen bis zu 12.000 mm frei definierbar. Die Maschinen können wahlweise mit Schwenkkopf und mehreren Rundtischen ausgestattet werden.

Ergänzend bietet Rema Control mit der Raffaelo ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit Dreh/Schwenktisch an. Die Verfahrwege liegen bei 450 bis 1.400 mm in der X-, 450 bis 850 mm in der Y- und 600 bis 800 mm in der Z-Achse. Den Drehtisch gibt es bis 630 mm Durchmesser. Unter dem Namen Galileo wird ein Vertikal-Bearbeitungszentrum mit integriertem Palettenwechsler vertrieben. Die Verfahrwege betragen 850, 500 und 500 mm in X-, Y- und Z-Achse.

Die Stärken der Rema Control-Maschinen liegen in ihrer Flexibilität. Sie eignen sich für die Pendelbearbeitung von Serienteilen, aber auch fürs Zerspanen langer sowie komplexer Werkstücke – nicht zuletzt fünfachsig simultan. Auch Rema Control selbst ist sehr flexibel und orientiert sich stets an Kundenanforderungen. Claudio Lista erklärt: “Unser Partner vertritt eine ähnliche Philosophie wie wir. Wenn der Kunde ein Werkstück bringt, liefern wir die passende Fertigungslösung. Rema Control ist sogar in der Lage, auf Kundenwunsch Sondermaschinen für spezielle Bauteile zu entwickeln. Dabei werden ausschließlich europäischen Komponenten verwendet.”

Geschäftsführerin Mireille Blum freut sich auf die Zusammenarbeit und ist vom Erfolg überzeugt: “Bislang ist Rema Control in Deutschland noch wenig bekannt. In der Schweiz und in Österreich gibt es jedoch namhafte Kunden, wie zum Beispiel die Schweizer Sauber Motorsport AG, die für ihr Formel1-Team unter anderem einige fünfachsige Rema-Maschinen einsetzt. Wir werden unsere fast 30-jährige Erfahrung im deutschen Werkzeugmaschinenmarkt einsetzen, um diese leistungsfähigen Bearbeitungszentren erfolgreich bei deutschen Zerspanern zu platzieren.”

Für das “neue” Angebot bietet Teamtec die gewohnt enge, partnerschaftliche Betreuung. Erfahrene Mitarbeiter entwickeln für den Kunden individuelle, ganzheitliche Lösungen und unterstützen ihn in allen Phasen des Fertigungsprozesses: Sie helfen durch Beratung schon bei der Auswahl der richtigen Rema Control-Maschine, liefern eine zeichnungsgerechte Probefertigung und stehen für Einrichten, Produktionsbegleitung und Wartung zur Verfügung.

Kontakt: teamtec CNC-Werkzeugmaschinen GmbH, www.teamtec-gmbh.de