VDMA Baden-Württemberg: Auftragseingang im April 2016

Der deutliche Rückgang im Euro-Raum (Minus 13 Prozent) ist einem starken Basiseffekt im Vorjahr geschuldet.

„Die Auftragslage im exportstarken baden-württembergischen Maschinenbau ist derzeit vor allem durch ein abwartendes Investitionsverhalten im Ausland geprägt, das sich auch negativ auf die Inlandsorders auswirkt “, so Dietrich Birk, Geschäftsführer VDMA Baden-Württemberg. Positive Impulse für das Europageschäft des Maschinenbaus seien bei einem Verbleib der Briten in der Europäischen Union zu erwarten.

Kontakt: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., www.vdma.org