VDMA Baden-Württemberg: Auftragseingang im Januar 2016

Es sind insbesondere die Nicht-Euro-Länder, die mit einem Orderrückgang von 19 Prozent derzeit keine Impulse bei der Nachfrage liefern.

„Im aktuellen Auftragseingang fehlen die positiven Signale. Selbst der Euroraum, im Dezember noch eine starke Basis für die Order, kommt nicht über ein Nullwachstum heraus. Die Unsicherheiten auf den internationalen Märkte halten an und sorgen für einen verhaltenen Jahresauftakt“, so der Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg, Dietrich Birk.

Kontakt: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., www.vdma.org