VDMA Baden-Württemberg: Auftragseingang im Oktober 2015
| von Veronika Seethaler

Nach Mitteilung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg ist das Inlandsgeschäft im Oktober 2015 um 7 Prozent und das gesamte Auslandsgeschäft um 10 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr zurückgegangen. Die Aufträge aus dem Euro-Raum konnten allerdings um 8 Prozent gegenüber dem letzten Jahr zulegen. Die europäische Nachfrage nach Maschinen und Anlagen erweist sich damit seit einigen Monaten stabil.

“Für den baden-württembergischen Maschinenbau zeichnet sich ein wirtschaftlich schwierigeres zweites Halbjahr 2015 ab, dennoch bleiben wir für das Gesamtjahr optimistisch”, so der baden-württembergische VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk.

Kontakt: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., www.vdma.org

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?