VDMA Baden-Württemberg: Auftragseingang im Oktober 2015

Nach Mitteilung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg ist das Inlandsgeschäft im Oktober 2015 um 7 Prozent und das gesamte Auslandsgeschäft um 10 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr zurückgegangen. Die Aufträge aus dem Euro-Raum konnten allerdings um 8 Prozent gegenüber dem letzten Jahr zulegen. Die europäische Nachfrage nach Maschinen und Anlagen erweist sich damit seit einigen Monaten stabil.

“Für den baden-württembergischen Maschinenbau zeichnet sich ein wirtschaftlich schwierigeres zweites Halbjahr 2015 ab, dennoch bleiben wir für das Gesamtjahr optimistisch”, so der baden-württembergische VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk.

Kontakt: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., www.vdma.org