Widia‘s Hochleistungsfräser VSM490 für echte 90º-Schultern.
Bild: Widia

Widia‘s Hochleistungsfräser VSM490 für echte 90º-Schultern. Bild: Widia

Bei vielen Komponenten ist eine ausgezeichnete Oberflächengüte an Schulter- und Stirnflächen erforderlich. Durch den fortschreitenden Wettbewerbsdruck sehen sich alle Fertigungsbetriebe gezwungen, die Zerspanungsvolumina sowie die Werkzeugstandzeiten ständig zu erhöhen. Mit Widia‘s neuem VSM490 Wendeplatteneckfräser lässt sich dieses Ziel erreichen.

“Jeder, der den VSM490 einmal im Einsatz gesehen hat, wird es bezeugen können”, sagt Produkt Manager Juan Seculi. “Selbst bei hohen Zustellraten lassen sich nicht nur höhere Schnitttiefen (bis zu 15 mm) erreichen. Auch das Risiko von Vorschubmarken oder Aufbauschneidenbildung lässt sich minimieren. Ist die Oberflächenqualität nicht zufriedenstellend, werden zusätzliche Fertigungsschritte erforderlich, die Durchlaufzeiten steigen. Berücksichtigt man diese Leistungssteigerungen und die dadurch entstehenden Kostenvorteile, so zeigt sich, dass der VSM490 einem konventionellen Werkzeug mit einseitigen Wendeschneidplatten deutlich überlegen ist.”

Modernes Design

Die robusten VSM490 Wendeschneidplatten sind mit vier Schneidkanten versehen. Sie sind stabil und erzeugen echte 90°-Schultern. Es stehen eine Vielzahl von Eckenradien zur Verfügung, sowie zwei Schneidgeometrien: die MM (Universal), geeignet für eine Vielzahl von Werkstoffen, und die ML (Light) mit schärferen Schneidkanten, die bei der Bearbeitung von Baustahl und Edelstahl zu geringeren Schnittkräften führt.

Durch die engen Toleranzen der VSM490 Werkzeuggrundkörper wird eine hohe Rundlaufgenauigkeit sichergestellt. Die integrierten Spankammern gewährleisten eine exzellente Spanabfuhr. Und dank des Aufbaus aus gehärtetem Stahl und der gehärteten Wendeplattensitze steigt die Verformungsresistenz. Verfügbar sind die Werkzeuggrundkörper als Aufsteck- oder Einschraubfräser, mit Zylinder- oder Weldonschaft und mit innerer Luft- und Kühlmittelzufuhr.

“Die VSM 490-Serie ist für eine Vielzahl an Anwendungen und Werkstoffen ausgelegt”, sagt Seculi. “Somit lässt sich hier eigentlich immer ein passendes Werkzeug finden. Auf folgende Vorteile können sich alle Nutzer jetzt schon freuen: echte 90º-Schultern und Stirnflächen in hervorragender Oberflächengüte, höhere Zerspanungsvolumina bei einer geringeren erforderlichen Leistung und damit in Summe gesehen ein erhebliches Einsparungspotential.”

Eingebunden in Novo

Alle Eckfräser der VSM490-Serie sind in Novo, Widia‘s digitaler Datenbank für Prozessplanung, hinterlegt. Diese umfangreiche Werkzeugdatenbank kann auf dem iPadTM und anderen Tablets und PC’s installiert werden. Dank Novo fällt es Anwendern leichter, für eine geplante Bearbeitungsmethode wie das Eckfräsen in bestimmten Werkstoffen das am besten geeignete Werkzeug auszuwählen. Sofort schlägt das System einige für die jeweilige Bearbeitung in Frage kommenden Werkzeuge wie den Eckfräser VSM490 vor. Dabei werden Anforderungen wie der Werkstoff und die Toleranzen berücksichtigt, die Bearbeitungsfolge für Einzel- oder Multifunktionswerkzeuge wird ebenfalls festgelegt. Alle in Betracht kommenden Werkzeuge werden nach der Reihenfolge ihrer Eignung gelistet.

Kontakt: Widia, www.widia.com