Mehr Flexibilität, mehr Präzision, mehr Kompaktheit – mit dem VarioBore ist immer das passende Feindrehwerkzeug zur Hand.

Mehr Flexibilität, mehr Präzision, mehr Kompaktheit – mit dem VarioBore ist immer das passende Feindrehwerkzeug zur Hand. (Bild: Wohlhaupter)

Um diesen Kundenanforderungen gerecht zu werden, bringt Wohlhaupter nun  das Feindrehwerkzeug VarioBore zur Bearbeitung von 0,4 mm bis 152 mm im Durchmesser

Neben dem größeren Ausdrehbereich, durch eine neue Verstell- und Schiebertechnologie mit 60 Prozent höherem Haltemoment, erlaubt das Werkzeug nun auch eine manuelle Feinwuchtung über Ausgleichsgewichte – dies reduziert die Vibrationen und ermöglicht höhere Drehzahlen bis 30.000 min -1 sowie wirtschaftlichere Schnittgeschwindigkeit.

Für kürzere Bearbeitungszeiten, höherer Genauigkeit und Optimierung der Schnittwerte sorgt der stufenlos axial einstellbare Längenausgleich der Klemmhalter. Modularität in Reinform: Dank dem Aufbau derWohlhaupter-Werkzeuge und der standardisierten Aufnahmebohrung des VarioBores mit 16 mm Durchmesser, können vorhandenes Zubehör und vorhandene Komponenten mühelos verwendet werden – so werden Folgeinvestitionen reduziert. Grundsätzlich bietet das VarioBore einen hohen Return-on-Investment durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten hinsichtlich eines breiten Anwendungsspektrums, auch für Sonderlösungen.

Kontakt: Wohlhaupter GmbH, www.wohlhaupter.de
Metav Halle 14, Stand B 31

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?