Stereomikroskop Lynx EVO

Das okularlose Stereomikroskop Lynx EVO bietet eine hervorragende optische Performance und ermöglicht individuelle Gerätekonfigurationen. - Bild: Vision Engineering

Die Produkt- und Anwenderergonomie nimmt auch in der industriellen Mikroskopie eine immer größere Rolle ein. Gerade in der Inspektion, Kontrolle und Nacharbeit, sowie bei langanhaltenden Arbeiten am Mikroskop, wie sie in vielen Industriebereichen in QS, F&E, Fertigung und Labor üblich sind, soll der Anwender eine entspannte Arbeitsposition vor dem System einnehmen und seine Effizienz deutlich verbessern. Dies wird mit dem neuen Lynx EVO in besonderem Maße erreicht.

ergonomische Arbeitsweise, Vision Engineering
Ein wesentliches Highlight ist die ergonomische Arbeitsweise vor dem System und die daraus resultierende erhöhte Produktivität. - Bild: Vision Engineering

Hervorragende Stereobilder in 3D mit dem okularlosen Lynx EVO Stereomikroskop

Okularlose Technologie

Die besonderen Highlights dieses Stereomikroskops sind sicherlich die okularlose Technologie, die einen komfortablen, ergonomischen Einblick in den Mikroskop-Kopf erlaubt, das außergewöhnliche dreidimensionale Betrachten der mikroskopischen Bilder, mitentscheidend z.B. Inspektion von mechanischen Bauteilen oder bei der Lötstellen- oder SMD-Kontrolle und die daraus resultierende erhöhte Produktivität. Eine verbesserte Effizienz und erhöhte Produktivität hängt im besonderen Maße von der Anwenderergonomie ab. Die okularlose Dynascope-Technologie, die im Stereomikroskop-Kopf integriert ist, ermöglicht ein nahezu ermüdungsfreies Mikroskopieren, ohne an Bildbrillanz und Kontrast einzubüßen.

Highlights des okularlosen Stereomikroskops Lynx EVO

  • Beindruckende dreidimensionale Stereobilder
  • Okularlose ergonomische Betrachtung
  • Standardmäßige Vergrößerung 6x – 60x (max. 240x)
  • Zoom-Übersetzungsverhältnis von 10:1
  • Große Arbeitsabstände, hohe Schärfentiefe

Vorteile für den Anwender:

  • Ermüdungsfreie Betrachtung in natürlicher Körperhaltung
  • Keine Einschränkung in der Kopfbewegung und spürbar reduzierte Ermüdung der Augen
  • Höhere Effizienz und Produktivität

Eine optionale Maximalvergrößerung von bis zu 240x erweitert den Anwendungsbereich von der normalen Inspektion – während oder nach dem Fertigungsprozess – bis hin zur analytischen Kontrolle im Labor und der Entwicklung. Auf ein umfangreiches Zubehörsortiment muss natürlich nicht verzichtet werden.

Zur umfassenden Bild- und Videodokumentation kann eine digitale Smart Cam von Vision Engineering eingebunden werden und mit entsprechender Software für die Archivierung und Weiterverarbeitung Ihrer Ergebnisse korrespondieren. Unterschiedliche Stativ-Varianten, für den Labor- oder Werkstattbereich ermöglichen eine individuelle Gerätekonfiguration.

Rundumblick im 34° Winkel

360° Winkeloptik
Ein entscheidendes optisches Zubehör ist die 360° Winkeloptik, die einen Rundumblick im 34° Winkel zur vertikalen Achse erlaubt. - Bild: Vision Engineering

Ein entscheidendes optisches Zubehör – gerade in der Komponenten- und Mikrobauteile-Inspektion oder auch z.B. in der Lötstellenkontrolle – ist die Winkeloptik "Rotation 34°", die einen Rundumblick im 34° Winkel zur vertikalen Achse erlaubt, um Objekte wie z.B. Schneidkanten an Werkzeugen, Gewindeformen, medizintechnische Präzisionsartikel, oder Lötverbindungen auf PCBs zu betrachten. Diese Optik kann durch die Modulbauweise schnell und einfach am Basisprodukt adaptiert werden.

Ob man ein optisches Stereomikroskop mit perfektem dreidimensionalem Stereobild oder ein Digitalmikroskop mit Full-HD Livebildern einsetzt, entscheidet der Anwender, bzw. das Unternehmen und ggf. die entsprechende Applikation. Beide Methoden sind für eine Vielzahl an Anwendungen im Produktions-, QS- oder Labor-Umfeld geeignet. Die Arbeitsweise der Mikroskop-Arten unterscheidet sich natürlich aufgrund der unterschiedlichen Betrachtungsweisen. Das optische Stereomikroskop liefert ein klassisches Stereobild, während das Digitalmikroskop das zweidimensionale Bild ausschließlich auf dem Monitor zur Betrachtung bereitstellt.