Heinrich Peter Röhm

Heinrich Peter Röhm, langjähriger Geschäftsführer der Röhm GmbH. - Bild: Röhm

Nach seiner praktischen Ausbildung als Feinmechaniker bei Bosch und dem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Diplom-Ingenieur trat Heinrich Peter Röhm am 1. Januar 1980 die Nachfolge seines Vaters als Geschäftsführer der Röhm GmbH an und war verantwortlich für Organisation und Finanzen. Die Einführung der elektronischen Datenverarbeitung (seit 1968) war maßgeblich auf sein persönliches Engagement, sowohl im technischen als auch im kaufmännischen Bereich, zurückzuführen. Sie war Voraussetzung und Grundlage für ein solides Wachstum des mittelständischen Familienunternehmens zu einem der bedeutendsten Spannzeughersteller der Welt. Als langjähriger Geschäftsführer des 1909 in Zella-Mehlis/Thüringen gegründeten Unternehmens hat er sich stets für die zeitgemäße Weiterentwicklung der Gesellschaft engagiert.
Heinrich Peter Röhm war lange Jahre Mitglied der IHK-Vollversammlung, und dort auch im Gremium des Außenwirtschaftsausschusses. nh