Durch die tiefen Taschen neigt bei dem Aluminiumteil das Werkzeug dazu, aus der Aufnahme herausgezogen zu werden, was durch die Rego-Fix-Aufnahme sehr gut verhindert wird.

Durch die tiefen Taschen neigt bei dem Aluminiumteil das Werkzeug dazu, aus der Aufnahme herausgezogen zu werden, was durch die Rego-Fix-Aufnahme sehr gut verhindert wird.

Im Zuge der Umstellung der Maschinen- und Werkzeugtechnologie auf VHM- und schnelllaufende Werkzeuge investierte das Unternehmen erstmals 2009 in das powRgrip-Werkzeugspannsystem und legte damit die Basis für eine hochinnovative Fertigung.

Holger Kraeft, Geschäftsführer von Deicken & Engels, blickt zurück: „Während damals Schnittdaten hochgefahren sowie neue Maschinen und Werkzeuge beschafft wurden, folgt heute der nächste Schritt im Optimierungsprozess mit Blick auf Effizienzsteigerung, Kostensenkung und Zeitersparnis.“ Dabei spielt powRgrip in Stuhr eine zentrale Rolle, denn in der ganzen Fertigung kommt ausschließlich das Spannsystem von Rego-Fix zum Einsatz. So punktet es als ein System für Schleifen, Schlichten, Schruppen und Gewindeschneiden.

In der Fertigung in Stuhr kommen mittlerweile zwei powRgrip-Geräte bei sämtlichen Anwendungen zum Einsatz. Deicken & Engels bedient unterschiedliche Kunden und Branchen und bearbeitet dabei verschiedene Materialien in einer großen Zahl an Arbeitsgängen.

Dazu zählen Aluminiumlegierungen, allgemeine Baustähle, Edelstähle, hochfeste Legierungen, Kunststoffe, geschmiedete Edelstähle und Sonderstähle mit hohen Zugfestigkeiten bis 1400 Nm, die schwierig zu bearbeiten sind. Mit dem System von Rego-Fix können alle bewältigt werden. Bei Deicken & Engels punktet powRgrip besonders mit den Stärken von Rundlauf und Haltekraft.

Auf einen Blick

Vorteile powRgrip-Spannsystem

  • Hochleistungszerspanung HSC/HPC
  • hoch präziser Rundlauf für lange Werkzeugstandzeiten
  • hohes Drehmoment schützt vor Werkzeugbruch
  • beste Vibrationsdämpfung für beste Oberflächenergebnisse
  • Werkzeugspannung durch Einpressen in weniger als 10 s ohne Erhitzen
  • Rundlaufgenauigkeit < 3 μm
  • hohe Vibrationsdämpfung dank zweier Grenzflächen: Halter/Spannzange und Spannzange/Werkzeug
  • große Haltekraft und Rundlaufgenauigkeit auch nach 20 000-fachem Werkzeugwechsel
  • hohe Flexibilität: min. Spanndurchmesser 0,2 mm; Spannen aller Schaftformen und -materialien
  • Präzise Längenvoreinstellung mit Wiederholgenauigkeit < 10 μm

 

Auch das Thema der Rüstzeiten steht bei den Norddeutschen im Fokus und die Frage, wie Zeit beim Rüsten eingespart werden kann. Das Unternehmen fährt hier die Strategie, dass 60 Grundwerkzeuge immer in der Maschine bleiben.

Vormals wurden nach einem Auftrag alle Werkzeuge komplett aus dem Magazin ausgewechselt. Heute hingegen arbeitet der Lohnfertiger mit einem Grundstock an Basiswerkzeugen, die in der Maschine bleiben.

Nachhaltig besser

Bei einem 100er-Werkzeugmagazin bedeutet das eine Grundausstattung von 60 Werkzeugen, die in der Maschine bleiben und die für etwa 80 Prozent aller Bearbeitungen der Werkstücke verwendet werden können. Nur die restlichen bis zu

RegoFix powRgrip-System 2

Dreh- und Fräsoperationen werden bei komplexen Bauteilen ausschließlich mit dem powRgrip-System auf derselben Maschine
ausgeführt.

40 Werkzeuge werden getauscht. Diese Strategie führte zwar dazu, dass im ersten Schritt mehr in die Grundausstattung der Maschinen, also mehr powRgrip-Werkzeughalter, investiert werden musste, aber Kraeft zufolge ist das nachhaltig betrachtet deutlich besser. Fortschritte in der Fertigung konnte Deicken & Engels durch die extra langen powRgrip-Werkzeughalter erzielen.

Mit den eingesetzten Schwenkkopfmaschinen stellt die Bearbeitung der Werkstücke manchmal eine Herausforderung dar, beschreibt Kraeft. Gerade hier ist das System eine große Hilfe. Doch die Messlatte wird immer höher. Reicht heute noch eine Verlängerung von 400 mm aus, gehen Kunden in naher Zukunft davon aus, dass auch 500 mm standardmäßig erhältlich sind. In Verbindung mit der CoromantCapto-Schnittstelle erzielt der Lohnfertiger bei extra langen Werkzeughaltern sehr gute Ergebnisse und kommt mit den Standardlängen, die Rego-Fix liefert, bestens aus.

RegoFix powRgrip-System

Deicken & Engels setzt seit fünf Jahren auf das powRgrip-System.

Das powRgrip-System hat sich bei Deicken & Engels bereits bewährt. Es bietet auch größte Flexibilität bei hoher Rundlaufgenauigkeit, was letztlich dazu führte, dass sich der Lohnfertiger mit der Anschaffung des zweiten Geräts komplett für powRgrip entschieden hat.

 

Hohe Haltekräfte

„Bei powRgrip haben uns von Anfang an über die Jahre hinweg die hohen Haltekräfte, die Möglichkeit der Innenkühlung und die Schnelligkeit überzeugt. powRgrip deckt in einer spanenden Fertigung nicht nur alles ab, sondern verschiedene Systeme im Einsatz zu haben, raubt auch wertvolle Zeit und verkompliziert den Prozess. Das ist bei uns nicht der Fall“, zieht Kraeft ein positives Fazit.

„Das Spannsystem unterstützt mit seinem präzisen Rundlauf die gleichmäßige Abnutzung der Werkzeugschneiden und führt in den meisten Fällen bis zur doppelten Standzeit. Eine flexible Produktion braucht ein flexibles System, deswegen ist powRgrip für uns das optimale Spannsystem, mit dem wir nicht nur sehr zufrieden sind, sondern uns auch gewappnet sehen für eine erfolgreiche Zukunft mit Wachstum.“

Kontakt: