Bild: © Andrey Popov - Fotolia.com

Bild: © Andrey Popov - Fotolia.com

Das vollautomatische Schleiffutter Prismo3 ist ein präziser Allrounder für das automatisierte Produktionsschleifen und Nachschärfen von Werkzeugen. Per Direktspannung, also ohne den Einsatz von Spannzangen oder Zwischenbüchsen, spannt Prismo3 im fliegenden Wechsel stufenlos sämtliche Schaftdurchmesser zwischen 3 und 20 mm. Die Spannwiederholgenauigkeit beträgt dauerhaft ≤ 0,005 mm, die Rundlaufgenauigkeit ≤ 0,01 mm bei einer Ausspannlänge von 45 mm.

Während des Spannvorgangs wird der Werkzeugschaft automatisch im Spannfutter zentriert. Eine optimierte Störkontur stellt sicher, dass die Schleifscheibe auch bei anspruchsvollen

Schunk Prismo3

Das Werkzeugschleiffutter Prismo3 überzeugt mit einem großen Spannbereich, einer optimierten Störkontur und einem ausgeklügelten Spannprinzip.

Operationen ungehindert auslaufen kann. Im Vergleich zu konventionellen Mehrbereichsschleiffuttern sinkt die Rüstzeit um bis zu 75 Prozent. Zusätzlich sparen Anwender die Investition in Zwischenbüchsen und Spannzangen. Da die X-Achse unabhängig vom Werkzeugdurchmesser stets unverändert bleibt, sprich alle Spannbacken auf der identischen axialen Position verharren, können unterschiedlichste Bohr-, Reib- und Fräswerkzeuge auch in kleinen Stückzahlen rund um die Uhr ohne Neuprogrammierung des L1-Maßes mannlos bearbeitet werden. Aufwändige Zusatzprogrammierungen und die Gefahr eines Crashs wegen einer nicht berücksichtigten Achsverschiebung gehören damit der Vergangenheit an. Der konstruktive Aufbau, die Grundhülse sowie die robuste Bauweise verleihen dem Futter eine ausgesprochen hohe Steifigkeit. Seine stabilen Backenführungen verhindern das Aufschwingen der Schleifscheiben und unterbinden Taumelschlag fast komplett.

 

Besonders robust

Die Spannbacken sind hartstoffbeschichtet und damit besonders robust und langlebig. Sollte es doch einmal zu Schäden kommen, lässt sich der Backensatz austauschen. Um Verschmutzungen zu verhindern und die hohe Präzision dauerhaft zu erhalten, wird das Futter im Schleifbetrieb mit gereinigtem Öl gespült. Ob Axial-Spannzylinder, Radial-Vorderendfutter oder individuelle Maschinenschnittstelle: Prismo3 ist kompatibel zu den Schleifmaschinen aller namhaften Hersteller. Kompakte Abmessungen von 125 mm x 125 mm lassen jede Menge Platz für die Werkzeuge, den Schleifprozess und die Beladung. Das Präzisionsschleiffutter ist ab sofort lieferbar. Daneben gibt Schunk einen Überblick über das umfassende Tendo-Hydro-Dehnspanntechnikprogramm für Werkzeugschleifanwendungen, das von zahlreichen Schleifmaschinenherstellern und -ausrüstern empfohlen und zum Teil sogar vorgeschrieben wird. Dessen enorme Vielfalt gewährleistet, dass die Schunk-Präzisionsaufnahmen prozessstabil auf allen relevanten Schleifmaschinen eingesetzt werden können. Zur Spannung von Wälzfräsern, Zahnrädern und Wellen wiederum hat Schunk ganz aktuell die Hydro-Spannmutter Adduco entwickelt. Das serienmäßig gewuchtete Spannelement gewährleistet dauerhaft eine einfache Bedienung und einen sekundenschnellen Spannvorgang mit maximaler Präzision.

Auf einen Blick

Prismo3 von Schunk

  • sämtliche Spanndurchmesser zwischen 3 und 20 mm sind übergangslos und flexibel spannbar
  • Rüstkostenersparnis bis zu 70 Prozent
  • dauerhaft hohe Rundlauf- und Spannwiederholgenauigkeit
  • macht Schluss mit Taumelschlag
  • Hartstoffbeschichtung der erodierten Spannbacken und des Kolbens, dadurch verschleißarm und prozesssicher
  • durchgängiges Spannen möglich
  • keine X-Achsenverschiebung, dadurch konstante, dauerhafte und prozesssichere Spannposition, auch ohne Axialanschlag

 

Schunk Adduco

Die preisattraktive Hydro-Spannmutter Schunk Adduco lässt sich vielseitig einsetzen und gewährleistet kürzeste Rüstvorgänge mit hoher Haltekraft und maximaler Präzision.

Die Hydro-Spannmutter Adduco wurde gezielt für die präzise und effiziente Spannung von Wälzfräsern, Zahnrädern und Wellen in der Metall-, Automobil-, Schifffahrts-, Druckmaschinen- und Holzindustrie entwickelt. Das serienmäßig gewuchtete Spannelement gewährleistet dauerhaft eine einfache Bedienung und einen sekundenschnellen Spannvorgang mit maximaler Präzision. Da ausschließlich axiale Kräfte wirken, sind Biege- und Torsionsmomente, die zu Mikrokriechbewegungen in radialer Richtung führen könnten, komplett ausgeschlossen. Die Spannmutter hält also stets exakt ihre definierte Position.

 

Einfaches Spannprinzip

Das verblüffend einfache Spannprinzip hat Schunk von seinen seit Jahrzehnten bewährten Hydro-Dehnspannfuttern übernommen. Statt wie bei konventionellen Spannmuttern umständlich mehrere Spannschrauben wechselseitig zu betätigen, genügt es bei Adduco, einen Sechskantschlüssel mit kaum mehr als fünf Umdrehungen und minimalem Kraftaufwand auf Block zu drehen – schon ist die Spannmutter präzise und mit einer Axialkraft von bis zu 60 kN gespannt. Die dabei auftretende Haltekraft beträgt ein Vielfaches rein mechanischer Spannmethoden. Wird das System entspannt, sorgt eine automatische Kolbenrückstellung dafür, dass die Spannmutter wieder komplett in ihre Ausgangsstellung zurückfährt. Eine integrierte Statusanzeige informiert über den aktuellen Spannzustand. Bedienfehler sind damit quasi ausgeschlossen. Der effiziente und präzise Spannvorgang spart Zeit, verbraucht keinerlei Strom und kann energieautark auch innerhalb von Maschinen durchgeführt werden.

Prismo3 ist besonders langlebig und kompatibel zu den Schleifmaschinen aller namhaften Hersteller.

Damit nicht genug: Parallelpol-, Quadratpol- und Radialpolplatten aus dem Magnos-Magnetspanntechnikprogramm stellen in Schleifanwendungen eine zuverlässige Werkstückspannung und

Schunk Tendo

Tendo-Schleiffutter: Auf der GrindTec 2016 stellt Schunk einmal mehr sein Know-how für Spanntechnik und Greifsysteme in Schleifanwendungen unter Beweis.

einen schnellen Werkstückwechsel sicher. Auffällig sind auch hier die enorme Breite und die innovativen Einsatzmöglichkeiten des Programms. So können beispielsweise beim Flachschleifen mit Magnos Quadratpol-Schleifplatten im Vergleich zur konventionellen Parallelpoltechnik Produktivitätssteigerungen von bis zu 200 Prozent erzielt werden. Möglich wird ein so großer Effekt mithilfe beweglicher Polverlängerungen, die eine homogene, deformationsfreie Spannung gewährleisten. Mit ihnen lassen sich flächige Werkstücke hinsichtlich Ebenheit und Parallelität µm-genau schleifen.

Kontakt: Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik, www.schunk.com
GrindTec Halle 7, Stand 7063