| von Jürgen Gutmayr

18. Umsatz-Ranking

Werfen wir nun einen Blick auf das Ranking der Deutschland-Umsätze 2016. Bereits zum 18. Mal präsentiert die Redaktion fertigung diese Aufstellung der Umsatzzahlen. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Unternehmen haben von mir geschätze Werte hinterlegt.

Nun zu den Deutschland-Umsätzen einiger ausgewählter Unternehmen im Detail. Auf Grund der Marktentwicklung waren die Veränderungen meist nur marginal im einstelligen Prozentbereich.

Auf Platz 1 steht wieder die Gühring KG. Mit einem gemeldeten Gesamtumsatz von 945 Millionen Euro und einem Deutschland-Umsatz von 388 Millionen Euro konnte sich das 1898 gegründete Unternehmen an der Spitze behaupten. Mit einem Wachstum von fünf Prozent liegt Gühring auch deutlich über dem Branchendurchschnitt.

Platz 2 auf dem Podest nimmt Sandvik Tooling Deutschland ein. Mit einem geschätzten Umsatz von 240 Millionen Euro entspricht dies einer "minimalen" Steigerung zum Vorjahr.

Den Sprung aufs Treppchen schaffte die Mapal Dr. Kress KG. Mit einem Gesamtumsatz von 570 Millionen Euro und einem Deutschland-Umsatz von 230 Millionen Euro konnte das 1950 gegründete Unternehmen zwei Plätze gut machen. Das Umsatzplus liegt damit auch über dem Durchschnitt.

Weiter geht es mit der Hoffmann-Group und einem Umsatz von 228,6 Millionen Euro. Knapp gefolgt von Ceratizit, die zwar ihren Gesamtumsatz um 1,2 Prozent auf 850 Millionen Euro verbesserten, aber in Deutschland nicht hinzugewinnen konnten. Mit 225 Millionen Euro liegt das Unternehmen mit 6000 Mitarbeitern auf Platz 5.

Die Walter AG dürfte ihren Gesamtumsatz im geschätzten einstelligen Prozent-Bereich auf 772 Millionen Euro verbessert haben – der Umsatz hierzulande stagnierte jedoch.

Lothar Horn darf sich mit seinem Unternehmen der Paul Horn GmbH über eine positive Gesamtbilanz freuen. 275 Millionen Euro Gesamtumsatz entsprechen einem Umsatzplus von acht Prozent. Ein Rekordwert in der Branche. Auch der Deutschland-Umsatz mit 165 Millionen Euro hat sich im Vergleich zum Vorjahr 2015 um 5,5 Prozent verbessert.

Wie bereits von einigen Herstellern vor einem Jahr prognostiziert "muss man sich anstrengen, um auf dem Niveau von 2015 zu bleiben." Leider hat diese Aussage die Situation 2016 bestätigt. Dennoch bewegt sich die Branche auf einem hohen Level. em

Meine Meinung

Recherche ist alles

An dieser Stelle möchte ich mich bei den zahlreichen Unternehmen bedanken, die jedes Jahr ihre Zahlen melden und immer wieder dabei sind. Dass ich bei meinen Umsatz-Recherchen zu den anderen Unternehmen auf einem sehr guten Weg bin, beweist übrigens das Feedback aus der Branche.

Jürgen Gutmayr

Der Eintrag "freemium_overlay_form_fer" existiert leider nicht.