Finalisten Dreher des Jahres 2018

Der Gewinner des Branchenwettbewerbs "Dreher des Jahres 2018" steht ganz oben: Henning Dümpelmann. - Bild: fertigung

Dreher des Jahres 2018 Siegerehrung
Siegerehrung zum Dreher des Jahres 2018: Richard Pergler, Chefredakteur fertigung (re.) und Martin Engels, Geschäftsführer Mazak Deutschland (2.v.re.), mit den Finalisten. - Bild: Simon Katzer/fertigung

Wochenlang hatten sich die fünf Kandidaten auf den Branchenwettbewerb vorbereitet, um am 20. September 2018 den begehrten Titel "Dreher des Jahres 2018" zu holen. Die fünf meisterlichen Dreher hatten sich bereits Wochen vorher über den theoretischen Aufgabenteil für dieses Finale qualifiziert. Jetzt wollten sie gewinnen.

Vier haben gesiegt, einer hat gewonnen: Das ist in diesem Jahr Henning Dümpelmann. Strahlend durfte er einen Glaspokal von Chefredakteur Richard Pergler in Empfang nehmen und wurde von Martin Engels, Geschäftsführer Mazak Deutschland, zu einer 6-tägigen Reise für zwei Personen nach Großbritannien mit Besuch des Mazak-Werks und zu einer Tour bei McLaren eingeladen.

Wie lief der Finaltag ab? Wie erging es den Kandidaten? Was war noch los?
Hier finden Sie unseren ausführlichen Bericht mit großer Bildergalerie.

Den zweiten Platz belegte Andreas Pöhlandt, knapp gefolgt von Marc Kuhlmann. Auf Platz vier 'landete' Rolf Freimüller und auf den fünften Platz kam Harald Lehmann.

Wir gratulieren allen fünf Kandidaten - es hat Spaß gemacht mit Euch!

Übrigens finden Sie die spannendsten Eindrücke von der AMB auf unserer Facebook-Seite - schauen Sie rein und liken Sie unsere Seite für mehr exklusive Einblicke hinter der fertigung!

Vorbereitung für den Wettbewerb: Mazak Schulung zum Dreher des Jahres 2018

Wer genau sind überhaupt die fünf Finalisten für den Branchenwettbewerb "Dreher des Jahres 2018"? Hier lesen Sie alles über die Teilnehmer von 2018.