Werkzeugaufnahme mit CoolStream im Einsatz.

Werkzeugaufnahme mit CoolStream im Einsatz.

Weldon-Aufnahmen mit Schnittstelle HSK 63 werden ebenfalls serienmäßig in CoolStream-Version angeboten

„Die Nachfrage nach CoolStream-Produkten ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen“, sagte Helmut Frotscher, Geschäftsführer der Kelch GmbH. „Die Technik der Kühlkanalbohrung setzt sich für immer mehr Anwendungen durch. Da lohnt es sich, weitere Produkte in das Standard-Angebot aufzunehmen. Der Kunde vermeidet so teure und zeitaufwändige Sonderanfertigungen.“

Die CoolStream-Technik wird in Werkzeugaufnahmen zur Außenkühlung der Werkzeugschneide von Bearbeitungswerkzeugen eingesetzt. Dadurch werden besonders beim Fräsen und Drehen die Kühlung und die Späneabfuhr effizienter, was wiederum die Maßhaltigkeit der Werkstücke und die Schneidenstandzeit der Werkzeuge verbessert. Diese erhöhte Prozesssicherheit führt zum steigenden Erfolg der Kühlkanalbohrungen gegenüber der extern geführten Kühlschmiermittelzufuhr.

Kontakt: Kelch GmbH, www.kelch.de
AMB Halle H1, Stand E77