Hochdruckanlage VF70-30 mit integrierte Kühlanlage von Dormatec.

Hochdruckanlage VF70-30 mit integrierte Kühlanlage von Dormatec.

In diesem Zusammenhang liefert das niederländische Unternehmen Dormatec Environment Solutions unter anderem Hochdruckanlagen, bei denen das Kühlwasser mit einem Druck von 70 bar direkt in die Schnittzone geleitet wird

Unter den Motto Green Light Machining wird Dormatec mehrere Systeme auf der AMB präsentieren womit der Prozess verbessert werden kann und Stillstandszeiten verhindert werden können. Neben der Hochdruckanlage VF70-30 mit integrierte Kühlanlage wird auch einen Air Cleaner Luftfiltrationsanlage gezeigt. Mithilfe dieser Air Cleaner Anlage lassen sich Wärme, Gerüche und Giftstoffe, die beim Zerspanen freigesetzt werden, effektiv herausfiltern und entfernen.

Bei der Hochdruck-Zerspanung wird Kühlwasser unter hohem Druck direkt in die Schnittzone geleitet. Dadurch wird die Wärmeentwicklung in der Schnittzone drastisch reduziert und können Späne schneller gebrochen und leichter entfernt werden, was zu einem geringeren Verschleiß der Schneiden führt. Die Hochdruckkühlung in Kombination mit Coromant-Werkzeugen und externen Pumpen ist zwar schon länger bekannt, wurde bis vor kurzem jedoch ausschließlich bei der Bearbeitung exotischer Werkstoffe eingesetzt. Aber mittlerweile entdecken immer mehr Unternehmen die Vorteile, die dieses Verfahren auch bei der Bearbeitung konventionellerer Werkstoffe wie beispielsweise Edelstahl und Aluminium bietet.

Kürzere Zykluszeiten und eine längere Standzeit der Werkzeuge werfen direkt Gewinn ab. Daneben ist das schnellere Brechen der Späne ein weiterer wichtiger Vorteil. Die Kühlung, die mit Hochdruck direkt auf die Schnittfläche geleitet wird, verhindert das Entstehen langer Bandspäne, die sich um das Werkstück wickeln und so den gesamten Prozess beeinträchtigen können.

Bei der Hochdruck-Zerspanung (> 40 bar) steigt die Temperatur des Kühlschmierstoffs, was sich nachteilig auf die thermische Stabilität der Maschine auswirkt. Im Hinblick auf diese Entwicklung hat Dormatec gemeinsam mit dem Hersteller Kemtech eine Hochdruckanlage mit integrierter Kühlung entwickelt. Diese Kühlanlage sorgt dafür, dass die Kühlflüssigkeit mit konstanter Temperatur von der Hochdruckpumpe zur Maschine geleitet wird. Darüber hinaus ist diese neue Hochdruck-/Kühlanlage VF70-30 mit einem eingebauten Frequenzregler ausgerüstet, der den Druck in der Anlage in Kombination mit Drucksensoren kontinuierlich misst und bei jeder Veränderung die Motorleistung anpasst, sodass der verlangte Druck konstant gewährleistet ist.

Kontakt: Dormatec Environment Solutions, www.dormatec.eu
AMB Halle 1, Stand Z221