Wicoform S22 von Wilke Kühlschmiertechnik

Wicoform S22 zeichnet sich durch ein breites Anwendungsspektrum im Bezug auf Bearbeitung und Material aus. Es kann sowohl bei der spangebenden Bearbeitung (Gewindeschneiden, Bohren, Formfräsen und Sägen), wie auch bei der spanlosen Bearbeitung ( Gewindeformen, Feinstanzen und Biegen) in Cr-Ni Stählen, Titan oder Buntmetallen eingesetzt werden.

Durch den Einsatz von Wicoform S 22 bei verschiedenen Zerspanungsprozessen kann der Verbrauch von Kühlschmierstoff bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität und Erhöhung der Werkzeugstandzeiten reduziert werden.

Vorteile von Wicorform S 22 sind die wegfallenden Reinigungs- und Entsorgungskosten. Ein wichtiger Punkt ist auch die Minimierung der Haut- und Atemwegerkrankung, da es sich bei Wicoform S 22 um ein ökologisch unbedenkliches Produkt mit ausgesuchten Rohstoffen handelt.

Die Nachfrage nach der Minimalmengenschmierung stieg seit den Anfängen in den 90er Jahren stetig an und wird heute in etwa 25 Prozent der Metallverarbeitung eingesetzt. Gründe hierfür sind die steigenden Kühlschmierstoffkosten die etwa 16 Prozent der Gesamtkosten in der Metallverarbeitung ausmachen.

Kontakt: Wilke Kühlschmiertechnik GmbH, www.kuehlschmierstoffe.de
AMB Halle 6, Stand B74