Drahterodieren, Rotationsachse, Camtek

Geht nicht gibt’s nicht! Die Software Peps bietet für jeden Anwendungsfall die passende Strategie. - Bild: Camtek

| von Presseinformation der Camtek GmbH

Die Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz zusätzlicher Achsen ergeben, sind nahezu unbegrenzt.

Camtek finden Sie auf der EMO Hannover 2019 von 16. bis 21. September in Halle 9, Stand B09.

Durch den Einsatz zusätzlicher gesteuerter Achsen kann eine Vorpositionierung des Werkstücks, eine spiralförmige Bearbeitung mit konstanter Steigung, eine Regelflächenbearbeitung oder eine Freiformflächenbearbeitung realisiert werden. In Verbindung mit einer kontinuierlichen Rotation des Werkstücks ist eine funkenerosive Drehbearbeitung realisierbar. Für jeden Anwendungsfall bietet Peps die passende Strategie und bietet durch seine 3D Simulation die erforderliche Betriebssicherheit. Lässt sich ein Ausfallteil nicht entformen, stehen in Peps Taschenerosionsstrategien für sämtliche Geometrievarianten zur Verfügung. nh