Die S131 ist in einer Ausführungslänge für Werkstücke mit der Maximallänge von 300 mm erhältlich.

Die S131 ist in einer Ausführungslänge für Werkstücke mit der Maximallänge von 300 mm erhältlich.

Die S131 besitzt einen Schwingdurchmesser über dem Tisch von 250 mm und ermöglicht eine maximale Schleiflänge innen von 160 mm und aussen von 125 mm. Sie ist in einer Ausführungslänge für Werkstücke mit der Maximallänge von 300 mm erhältlich. Die S141 wird in verschiedenen Ausführungen für Werkstücke mit Maximallängen von 300, 700 und 1300 mm angeboten, wobei der Schwingdurchmesser über dem Tisch bei allen Modellen 400 mm und die maximale Schleiflänge innen 250 mm und außen 150 mm beträgt. Die S151 ist mit einem Schwingdurchmesser über dem Tisch von 550 mm und einer maximalen Schleiflänge von innen 390 mm und außen 150 mm etwas größer als die S141. Bei ihr kann der Anwender zwischen zwei Ausführungen für maximale Werkstücklängen von 700 und 1300 mm wählen.

Schon beim ersten Blick auf die S131, S141 und S151 fällt das ausgereifte ergonomische Konzept der Baureihe auf, das Sicherheit bei der Maschinenbedienung und Werkstückkontrolle sowie

Studer S141

Die S141 wird in verschiedenen Ausführungen für Werkstücke mit Maximallängen von 300, 700 und 1300 mm angeboten, wobei der Schwingdurchmesser über dem Tisch bei allen Modellen 400 mm und die maximale Schleiflänge innen 250 mm und außen 150 mm beträgt.

Effizienz bei der Prozessführung schafft. Vor allem trägt auch die ergonomische Gestaltung der Maschinen langfristig zum Wohlbefinden des Bedieners bei.

 

Anordnung der Spindeln

Verantwortlich für diese Vorzüge sind das Achslayout der Maschinen und die Anordnung der Spindeln vorn auf dem Spindelrevolver, das neuartige Abrichtkonzept sowie großzügig dimensionierte 2-Flügel-Bedientüren, die neben der guten Zugänglichkeit für den Werkstück- und Schleifscheibenwechsel auch eine hervorragende Sicht ermöglichen. Indem das 15-Zoll-

Studer S151

Die S151 ist mit einem Schwingdurchmesser über dem Tisch von 550 mm und einer maximalen Schleiflänge von innen 390 mm und außen 150 mm etwas größer als die S141.

Touchscreen-Bedienterminal der Fanuc-Steuerung 31i-B mit integriertem PC rechts neben der Doppel-Schiebetür platziert wurde, hat der Maschinenbediener stets einen hundertprozentigen Überblick über seinen Arbeitsbereich.

Für das Erreichen kurzer Umrüst- und Einrichtzeiten, einer hohen Effizienz der Bearbeitung und die intuitive, fehlerfreie Handhabung hat Studer die S131, S141 und S151 mit der Option Quick-Set in der Software StuderWin und einer robusten, leicht zu bedienenden Kniehebellünette ausgestattet. Hinzu kommt ein einfacher und schneller Scheibenwechsel, der seine Effizienz aus der eingesetzten Software, einem 1-Schlüssel-Konzept und der ergonomischen Gestaltung bezieht. Der Werkstückspindelstock ist verschiebbar auf einem Schwenktisch montiert. Die automatische Schwenkachse verfügt über einen Schwenkbereich von – 10° bis + 20° (bei den Längenausführungen 1300 mm + 15 °).

Kontakt:

Weitere interessante Videos finden Sie auf dem Youtube-Kanal der fertigung.