Mehr als nur messen

Mit Sprint zeigt Renishaw ein analoges berührendes Hochgeschwindigkeitsscansystem, das völlig neue Prozesskontrollmöglichkeiten für hochwertige CNC-Werkzeugmaschinen eröffnen soll. Das System bietet eine neue Generation an analogen Scantechnologien zum Einsatz auf der Maschine, die eine deutlich verbesserte Prozesskontrolle liefern und eine schnelle sowie genaue Erfassung von Form- und Profildaten von sowohl prismatischen und komplexen 3D-Komponenten ermöglichen soll.

Dem Hersteller zufolge bietet das System zur Nacharbeit von Schaufel­spitzen und Wurzelschmelzanwendungen bisher nicht mögliche Fähigkeiten. Für Multitasking-Maschinenanwen­dun­gen bietet das Sprint-Scansystem für Werkzeugmaschinen dem Anwender komplett neue Fähigkeiten zur Prozessregelung einschließlich extrem wiederholgenauer Durchmessermesszyklen.

Es werden auch eine Reihe von Hochleistungs-Hardware- und Softwareprodukten für Koordinatenmessgeräte vorgestellt, die speziell zur Unterstützung von Messung und Herstellung von Turbinenschaufeln konzipiert wurden.

Alle Produkte komplementieren das Revo5-Achsen-Messsystem und enthalten die ApexBlade-Planungssoftware für die Revo-Sweep-Scan-Technologie und DMIS-Programmierung, Modus-Analyse von Tragflächen für die Berechnung und Protokollierung von Schaufelprofilen und Tragflächenmerkmalen sowie SurfitBlade zur Unterstützung von Reverse Engineering des gesamten Tragflächenprofils.

Renishaw 2

Mit einer neuen Off-Achsen-Rotativsoftware erweitert Renishaw das XR20-W-Drehwinkelmessgerät. Bild: Renishaw

Nach der Übernahme von R&R Sales LLC in 2012 bietet Renishaw ein umfangreiches Sortiment an modularen Spannmitteln speziell für Koordinatenmessgeräte (KMGs), optische Messsysteme und das Prüfgerät Equator an. Zudem wird ein grundlegend aktualisierter Nachfolger des bewährten Long-Range-HS10-Laser-Wegmesssystems vorgestellt, der über eine Reichweite von bis zu 60 m verfügt und als Messsystem bei großen Werkzeugmaschinen für die Luft- und Raumfahrt eingesetzt werden kann. Weiter hat Renishaw sein Produktspektrum für die Kontrolle der Ausrichtung und Positioniergenauigkeit von Drehachsen in 5-Achs-Werkzeugmaschinen mit der Einführung einer neuen Off-Achsen-Rotativ-Software für das XR20-W-Drehwinkelmessgerät erweitert. Und mit einer neuen Prozessüberwachungs-Software für das Equator Prüfgerät lässt sich Renishaw zufolge der Re-Mastering-Prozess jetzt basierend auf Temperaturgrenzen, Anzahl der Werkstücke oder Zeitraum seit dem letzten Mastering verwalten.

Neu: Generative Fertigung
Mit der übernommenen LBC Laser Bearbeitungs Center GmbH, einem Pionier im Bereich der generativen Fertigung für den Werkzeug- und Formenbau, bietet Renishaw zur EMO nun auch zusätzliche Dienstleistungen im Bereich der generativen Fertigung, einschließlich Konstruktion und Simulation sowie Auftragsfertigung von Prototypen und Produktionsteilen aus Metall. Gezeigt wird auch das absolute optische Messsystem Resolute mit Drive-CLiQ Interface, das Maschinenherstellern eine höhere Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bieten soll und die Position sofort beim Einschalten bestimmt.